Arzt wegen Schlafstörungen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erst mal zum hausarzt. der überweist dich dann weiter.
die untersuchung in einem schlaflabor wäre auch der richtige weg.

Schlaf- und Einschlafstörungen können eine technische Umwelt-Ursache, oder aber auch durch psychische Belastungen entstehen. Im Schlaf geschehen dabei auf mehreren Ebenen verschiedene Regenerationsprozesse. Nebst dem, dass der biologische Regelkreis reorganisiert wird; es bildet sich zum Beispiel das wichtigste Steuerhormon Melatonin, das dann im Tagesverlauf die endokrinen Drüsen steuert, kann auch noch anderes hier mitwirken. so kann die Melatoninproduktion welche von der Strahlung des Sonnenlichtspektrums, gesteuert wird, auch von künstlichem Licht dereguliert werden, hat es wenig Licht (Strahlung), so wird Melatonin produziert. Hat es aber Störstrahlung von Elektrosmog, so wird Melatonin nicht in der richtigen Menge und Qualität produziert - und ist die Störung jede ANcht neu vorhanden, so können die verschiedensten Komplikationen zu Deiner Gesundheit ausgelöst werden. Auch wird das Bewusstsein in die Sphäre der nicht sichtbaren Energieebenen eintreten, dort begegnet es den verschiedensten Lebensabläufen im Erkennen der vergangenen und der zukünftigen Erfahrungen, und der Abläufe, die sich aus der Vergangenheit in die Zukunft entwickeln. Dabei sind Träume oft auch ein Überbleibsel der Erfahrungen, der Verarbeitungen der Vergangenheit aus den verschiedenen Lebensumständen, die dort in der Nacht auf die kommende Tagesbewusstseinszeit vorbereitet werden. Alles dies ist nur ein kleiner Hinweis auf die Wichtigkeit, dass das Wesen, bestehend aus verschiedenen Daseinsebenen Ruhe im Schlaf unbedingt benötigt, um im Leben als Individuum gut bestehen zu können. Viele Problemlösungen werden so nächtlicherweise aufbereitet und an den kommenden Tagen stehen die Lösungen uns, in der Ereigniskette unseres Bestehens, greifbar nahe. Nehmen wir Sie dann an und handeln entsprechend, dann geht unsere Lebensentwicklung so Schritt um Schritt weiter. Die Erfahrung aus unserem Handeln wird dann in der nächsten Schlafperiode wieder so einfliessen usw. So kann sich Schlaf wieder ergeben.

Schlafstörungen, welcher Arzt?

Hallo,

ich habe seit mehr als einem monat extrme Schlafstörungen, schlafe teilweise gar nicht und wollte morgen dann mal zum Arzt gehen, aber bei mir in der Nähe ist nur ein Internist, kann man wegen Schlafstörungen zu einem Internisten gehen?

...zur Frage

Schlafstörungen was tun wenn man schlafstörungen hat?

muss man bei schlafstörungen zum arzt oder kann man einfach kiffen wie es meine ex-freundin gemacht hat?

...zur Frage

Schlafstörungen durch Ellaone?

Was kann ich dagegen tun ich bin müde und kann nicht einschlafen durch die Nebenwirkungen

...zur Frage

Geht ein Arzt zum Arzt wenn er krank ist?

Wenn er krank ist oder behandelt er sich selbst ?

...zur Frage

Was tun bei Schlafstörungen wenn man hellwach ist?

Wie einschlafen?

...zur Frage

totale schlafstörungen, bekomme aber keine schlaftabletten verschrieben?

hi freunde

ich bin 14 und war gerade beim arzt, habe ihm gesagt dass ich unter starke schlafstörungen leide und egal wie müde ich bin trotzdem nicht schlafen kann. ich habe also halt gefragt ob sie mir nicht irgendwie schlaftabletten verschreiben können.. nun der arzt hat gesagt dass sie einer 14 jährigen person keine schlaftabletten verschreiben.. und hat sich darüber ein wenig lustig gemacht :) er meinte ich soll einfach mein rhythmus ändern.. ich war wütend..

könnte ich mir irgendwo schlaftabletten schnappen? ich habe wirklich verdammt starke schlafstörungen, ich schlafe meistens nur 3 stunden und kann nicht einschlafen egal was ich versuche.. diese baldrian dinger helfen mir auch nicht, ich bin verzweifelt

ich würde bestimmt einen monat dafür brauche damit ich angemessen schlafen kann.. wieso will der arzt mir nicht schlaftabletten verschreiben, ich verstehe es nicht

ich bin sicher ein 14 jähriges depressives kind dass sich umbringen will :-) oh ja das bin ich!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?