Arzt während Unterricht?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

In der Regel bekommt man solche auskünfte nicht. Am Telefon kann man sich sowieso für sonstwen ausgeben. Man kann es ja nicht überprüfen. Hier zählt nich die Schweigepflicht, sondern eher Respekt vor der Privatssphäre. Manche Praxen mögen damit auch recht lasch umgehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst eine Bescheinigung mitbringen, oder dem Lehrer erlauben anzurufen (falls er sich daraus einlässt) oder die Konsequenzen für unentschuldigtes Fehlen tragen.

Ich glaube nicht, dass ein Lehrer von sich aus einen Arzt anruft - dazu hat er keinen Grund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja er darf nachfragen ob du da warst. Oder wäre es dir lieber, er würde dir Untentschuldigete Fehlstunden eintragen?

Was er nicht darf ist fragen WARUM du dort warst.

Immer wieder solche fragen: darf der Lehrer das? Das eigenen Fehlverhalten spielt aber so gut wie nie eine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darüber darf er keine Auskunft geben. Trotzdem musst du eine Bescheinigung ausfertigen lassen damit er dir glaubt. 

Bist du noch minderjährig?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fragen darf der Lehrer natürlich was und soviel er möchte, man darf ihn ja nicht den Mund verbieten, Auskunft darüber, wer wann beim Arzt war, darf allerdings keine gegeben werden, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf der Lehrer dann bei meinem Arzt anrufen und fragen ob ich da war?

Ja.

es heißt ja immer "ärztliche Schweigepflicht"

Er hat weder nach dem Grund deinen Besuches noch nach der Krankheit gefragt, noch nicht einmal danach, ob der Besuch während der Schulzeit zwingend war. Also halt die Füße still und sei froh, wenn das für dich so glimpflich abgeht. Du hättest genau so gut einen Verweis wegen unentschuldigten Fehlens einfangen können. Das hat der Lehrer dir freundlicherweise erspart. Und du hast nichts anderes zu tun, als jetzt die Klappe aufzureißen? Menno.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und warum bringst Du die Bescheinigung nicht einfach mit? Zu schusselig oder bockig?

Wenn Du da warst, dann sollte das ja wohl kein Problem sein.

Viel Spass übrigens mit dem Nicht-Nachweisen,w enn Du mal anfängst zu arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apophis
28.01.2016, 15:03

Du antwortest nicht auf die Frage.

Klar, wenn er da war könnte er die Bescheinigung auch mitbringen oder im Nachhinein holen, das war aber nicht gefragt.

Was das Arbeitsleben angeht, ist es auch nicht so streng, wie Du es hier anzudeuten versuchst. Es kann zwar von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich sein, aber wenn es Dir einen Tag nicht gut geht, brauchst Du auch nicht gleich ein Attest.

1

das sehen ärzte nicht gern wenn  sie für faulenzer als alibi dienen sollen. daher wird das mta-personal ja oder nein sagen . verschwiegen wird nur die diagnose .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apophis
28.01.2016, 15:08

Sie werden sagen "darüber dürfen wir ihnen keine Auskunft geben". Neben der Schweigepflicht der Ärzte, gibt es immernoch den Datenschutz, an den sich die Mitarbeiter halten müssen.

Ebenso darf man Dir keine Auskunft darüber geben, ob ein Kind zur Schule YXZ geht, oder ob eine Person Kunde bei der Firma ABC ist.

0

Na klar darf er das.....und klar darf ihm der Arzt auch Auskunft geben.....Schweigepflicht bezieht sich nur auf dein Krankheitsbild..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von apophis
28.01.2016, 15:06

Die Schweigepflicht bezieht sich auf den Zustand des Patienten, am Telefon sitzen aber auch selten die Ärzte.

In dem Fall wie in der Frage dargestellt, sind es Datenschutztechnische Gründe, warum die Empfangsdamen/Arzthelfer/Sekretärinnen keine Auskunft darüber geben darf wer wann wo zum Arzt gegangen ist.

0

Was möchtest Du wissen?