Arzt verschreibt vom Krankenhaus angeordnetes notwendiges Medikament nicht

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau dir mal den Beipackzettel von diesem Medikament an. Kannst du im Google finden. Wenn deine Mutter allein daheim ist, kann es bei diesen nebenwirkungen, die das Medikament hat, schon gefährlich werden. Versuche nochmal vernünftig mit ihm zu sprechen und erfrage die Gründe, die er hat, es nicht zu verschreiben.

Der Hausarzt ist leider DER, der das bestimmt.

Die klinik stellt innerklinisch ein und EMPFIEHLT diese neue Medikation.

Der Hausarzt aber haut oft dazwischen und regelt, wie ihn die Krankenkassen unterdrücken... Er muss...muss...muss sparen...

WIR alle wählen diese Parteien, die das entscheiden :))

Als beh. Hausarzt würde ich sagen... "die Kassen erwünschen meine Handlungen..."

Schon ist der raus.

0
@Eratya

DAS Dilemma ist ja bekannt. Verträge mit KK und gebe Dir in dem Fall Recht!!

0

In deinem Link findet sich die ganz richtige Auskunft:

Wir geben keine Unterstützung bei der Durchsetzung etwaiger Ansprüche und greifen auch nicht in medizinische Behandlungen ein.

http://www.aerztekammer-berlin.de/30buerger/10_Aerztliche_Behandlung_gutes_Recht/index.html#Was%20wir%20leisten

Das heißt, dass sich die Ärztekammer in ärztliche Behandlungen weder einmischen kann noch darf. Die Behandlung bzw. der Einsatz eines Medikamentes ist alleine die Entscheidung des Arztes. Wenn er das Lyrica nicht rezeptieren will, kannst du nichts dagegen tun, außer es bei einem anderen Arzt zu probieren.

0

Geh einfach zu einem anderen Arzt.

Sowas hatte ich auch schon, als mir mein Arzt diesen Naturheilkram andrehen wollte. Naja einfach und wirksam die Methode ;)

Stimmt, man pumpt sich ja besser mit diesem Chemiekram voll, der auch absolut keine Nebenwirkungen hat.

1
@YK1972

Manchmal geht es eben nicht anders. Und warum sollte ich plötzlich von Medikamenten, die bei mir wirken und keine Nebenwirkungen zeigen (zumindest bei mir) umsteigen?

1
@multi94

Sollst du ja gar nicht. Ich wollte lediglich andeuten, das man von der Homöopathie nicht so abfällig reden sollte. Tun ja leider viele Leute, weil sie meinen, das wirkt nicht. Fakt ist natürlich, dass es länger dauert, aber auf Dauer tut man seinem Körper einen Gefallen damit.

0
@YK1972

Es ist ja nicht so, dass ich grundsätzlich dagegen bin. Ich nehme gerne auch pflanzliche Dinge bei Erkältungen oder Grippe etc.

Aber bei manchen Dingen geht es dann eben nicht anders ;)

1
@multi94

Naja, möchte mich dazu jetzt nicht näher auslassen, aber man kann Homöopathie auch bei schwersten Krankheiten einsetzen. Aber es sollte eben jeder selbst wissen.

0

Was möchtest Du wissen?