Arzt verschreibt mit Antibiotikum ohne Test?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

neben dir werden noch mehrere andere Patienten mit ähnlichen Problem den gleichen Arzt aufgesucht haben. Damit war dem Arzt schon vorher klar welches Problem du hast.
Um einer Lungenentzündung vorzubeugen hat er richtigerweise Antibiotika (
Penicillin) verschrieben was absolut richtig ist.
Die Dosierung steht meisstens im Beipackzettel.
Du solltest nehmen bis Packung leer ist oder Arzt sagt du kannst absetzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt wollte sicher, dass du keine Lungenentzündung bekommst.

Ganz allgemein stellt sich mir manchmal die Frage, warum kranke Menschen zum Arzt gehen um dann hinterher seine Diagnose, Verordnung und/ oder Vorgehensweise in Frage zu stellen. 

Gute Besserung für dich! 

Nele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um ein Antibiotikum verschreiben zu können muss der Arzt nicht unbedingt einen Abstrich machen. Antibiotika können auch z.B. nach Erfahrungen des Arztes, aktueller Erregerverbreitung und ärztlichen Leitlinien verschrieben werden. Von daher hat der Arzt krinen Fehler gemacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es entwickelt sich eine Lungenentzündung. Der Arzt hat richtig entschieden.

LG und Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertrau einfach Deinem Arzt und nimm das Antibiotika!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es oder willst du tagelang auf das testergebnis warten ohne Behandlung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Hab da mal was gehört" Mit so einer Aussage zeigst du gleich deine Dummheit. Der Arzt wird mehr wissen als so ein Laie wie du, der seine Infos von irgendeinem Hans hat. Antibiotikum wirkt, sonst wäre die Entdeckung von Antibiotikum nicht eine der bedeutendsten Entwicklung der Medizingeschichte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst auch noch 2 Wochen mit dem Husten und den Schmerzen rumlaufen wenn dir das lieber ist. Es zwingt dich keiner es zu nehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arzt hat jahrelang dafür studiert, um dir eine Diagnose zu stellen und eine Behandlung einzuleiten.

Warum stellst du seine Kompetenz in Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?