arzt verschreibt mir meine tabletten nicht

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jeden Tag Paracetamol? Was sind das denn für Schmerzen, kann man die Ursache nicht abstellen? Die gehen unheimlich auf den Magen, man sollte Omeprazol dazu einnehmen. Lass dir doch mal eine Überweisung für eine Schmerzambulanz geben, die haben meist andere Möglichkeiten, Infusionen, Spritzen etc. und können besser mit so Geschichten umgehen. Probiers mal aus.

warum hast du schmerzen? bei welchen Ärzten bist du in Behandlung?

Schmerzmittel wirken sich früher oder später übel auf die Nieren, die Leber oder so aus, sollten nur gezielt verwendent werden. Nach langjähriger Einnahme wirken sie auch nicht mehr so gut, und ein Wechsel ist anzuraten.

Halte bitte genaue Rücksprache mit denem Arzt. Vielleicht helfen dir zusätzlich auch Therapien (z.B. Physiotherapie oder so)

Das klingt für mich irgendwie merkwürdig.

Wenn du Morphium erhältst, dann zahlt die Kasse alle damit im Zusammenhang stehenden Medikamente, die MEDIZINISCH erforderlich sind. Das wird beim Para nicht der Fall sein - es wird schon lange nicht mehr verschrieben.

Hast du bei deiner Krankenkasse die Zuzahlungsbefreiung für Chroniker beantragt? Sprich mit mit dem Arzt und der Kasse und sage das, was du hier geschrieben hast .

Paracetamol ist frei verkäuflich und unterliegt nicht der Rezeptpflicht.

Wenn du Morphium nimmst, frage ich mich, wie Paracetamol noch helfen soll und nein der Arzt muss gar nichts, vor allem da Paracetamol gegen wenig Geld in der Apotheke zu bekommen ist.

Warum auch immer du Schmerzen hast,warst du schonmal in einer speziellen Schmerzambulanz?

Was möchtest Du wissen?