Mein Arzt verschreibt Antibiotika ohne Grund. Was würdet ihr machen?

15 Antworten

Ich würde mir einen anständigen Arzt suchen der was taugt !!!

Halte von Aerzten nicht allzu viel !!!

Grund die Medizin existiert nicht erst seit gestern (Hypokrates , die Griechen , die alten Aegypter sollen auch schon sehr weit gewesen sein , von den Chinesen , Indianern ganz zu Schweigen )

Sprich die Heutigen Mediziner massen sich an , obwohl sie keinen blassen Schimmer haben , wie was entsteht , z.B. Kalkschulter , Hämoroiden ect , eine Lösung dafür zu haben !!!

Haupsache die Kasse stimmt schätze dass mehr als 95% aller Krankheiten durch falsche Ernährung und nur ca 5% Psychische Ursachen haben !!!

Und alle Kleinigkeiten praktisch auch durch eine Frühzeitige Ernährungsumstellung

noch korrigiert werden könnte !!!

Nach der Führenden Kariologin Herzspezialistin der USA z.B.kann mann JEDE Herzerkrankung innerhalb von 2 Jahren reversiebel machen ( sprich durch die Richtige Ernährungsumstellung komplett reparieren und rückgängig machen !!!

Die Beste Aerztin Weltweit konnte "" nur "" mit einem ca 5 Punkte Programm ALLES Heilen !!!

  1. Ernährung
  2. Richtige Atmung
  3. Bewegung
  4. Körperliche Abhärtung
  5. Mentale gesundung ( aufarbeitung von mentalen Blokaden wie Aerger , nicht Vergeben ( Vergessen können ) ect

Doch zurück zur Sache ,habe vor ca 7 Jahren meine Ernährung umgestellt und befasse mich seitdem damit was für mein Body optimal ist ..es passt noch nicht alles 100% , so hatte ich letzten Winter Nasennebenhöhlen Katharr , Bronchial -K , und leichte Lungenentzündung , habe einen sehr stressigen Job ( Paketbote und gehe auch Privat ans Limit , nach einer strengen Woche , am Freitag Abend noch 9 Km joggen ..einfach zum Abschalten !

Habe dann Analysiert was ich falsch gemacht habe , oder wo ich zuwenig Versorgung habe ( Vitamine , Mineralien , Spuhrenelemente ect )

Zu 100% hast Du viel zuwenig Vitamin D ein seriöser Arzt wie der Ernährungs -Spezialist Dr Strunz empfiehlt 5000 i E ( Internationale Einheiten ) , im Internet bin ich auf Informationen von viel Höheren Dosierungen gestossen um bis zu 14 000 i E pro

Tag !!!( Aus dem Internet hab ich die Info , dass Schwangere zwischen 6 - 10 000 i E zu sich nehmen sollten ( nach Absprache mit einem Arzt der draus kommt !!! )

Sorry muss weiter ausholen , das Landläufige Wissen zu Vitamin D stimmt zu nahe

100% nicht ( aufnahme , sprich Fotosynthese zu Vitamin D durch Sonnenlicht findet praktisch nicht statt , folgende Tatsachen sollten erfüllt sein , im Sommer steht die Sonne auf der nördlichen Halbkugel ca nur 2.5 Std 58° über dem Horizont , dass die

richtigen Strahlen durchkommen , vom Menschen aus müsste aber folgendes erfüllt sein , seit weiss dem Geier wie lange , dürfte auf der Haut weder , irgendwelche Kosmetika , Seife , Duschgeel ,von Sonnencreme oder Schutz ganz zu Schweigen nichts mehr drauf gekommen sein ect , nach einem direkten Sonnenbad OHNE jeden Schutz darf ziehmlich Lange die Haut nicht mal mit Wasser gewaschen werden !!!

Kurz das von der Sonne verwöhnte Kalifornien hat ca 30 000 weniger Tote durch Karzinome (normalen Krebs) aber ca 3000 mehr durch Melanome ( Hautkrebsarten !!!)

Im Winter kommt die Sonne bei uns in Europa überhaupt nicht genug über den Horizont , damit was in dieser Richtung ginge !!!

Zurück zu mir habe ein Paar Tage meine Dosierung auf 14 000 i E angesetzt danach pendelt es zwischen 6 - 9ooo oder Bedarf mehr ( ich weiss aber was ich mache !)

Höhere Dosen lösen Kalcium aus den Knochen ,da muss mann was nehmen , dass sich das Gelöste nicht einfach wo ablagert , in welchem Organ auch immer !!!

Kann z. B. neuronale Beschwerden auslösen ,die sich ähnlich wie Rheuma anfühlen !!!

Mann sollte jemanden um Rat fragen der wirklich draus kommt , nicht einfach das Zeug reinkippen !!!

Zurück zu mir , diesen Winter hatte ich einmal einen leichten Schnuppen ...dann habe ich meine Dosierung hochgefahren ...sonst hatte ich nichts !!!

Noch ein Tip Vitamin D ist Fettlöslich , also vorher eine Olive oder ein Stück Käse essen !!!Damit der Körper das optimal aufnehmen kann !!!

Leider ein Bisschen Lang geworden ,war aber zum besseren Verständnis nötig !

Wünsche allen Lesern alles Gute !



Wenn Du nur zu diesem Arzt gegangen bist um eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung zu bekommen, damit Du Dich auskurieren kannst, dann frage ich mich, warum Du überhaupt angefangen hast, das Medikament zu nehmen - da Du ja diesem Verschreibungsverhalten durchaus kritisch gegenüber stehst?! Da Du nun einmal angefangen hast, es zu nehmen, würde ich es auch zu Ende nehmen. Und dann würde ich mich nach einem Arzt umsehen, dem Du vertraust und dessen Fähigkeiten über das Verschreiben von Antibiotika und das Ausstellen von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen hinaus gehen! Gute Besserung!

Kann man Abführmittel und Antibiotika zusammen nehmen?

Hallo,

Ich nehme seit 1 Woche regelmäßig Abführmittel. (Dulcolax Tabletten) Ich habe heute vom Arzt Antibiotika verschrieben bekommen. ( Cefuroxim 500mg - 1A Pharma) Doch mein Arzt weiß von dem Abführmittel nichts.

Kann ich beides ohne Probleme zusammen nehmen?

LG ;-)

...zur Frage

Antibiotika nehmen ohne Zustimmung vom Arzt?

Hallo zusammen, Vor kurzem hatte ich eine Blasenentzündung, worauf mir meine Ärztin Antibiotika verschrieben hatte (insgesamt 10 Tabletten in der Packung). Als ich damals zur Nachsorge-Untersuchung da war, sagte sie mir, dass ich das Antibiotika absetzen könne, wenn es wieder gut sei - sprich nicht die ganze Packung zu ende nehmen muss. Also hab ich nach 5 Tabletten aufgehört. Jetzt hab ich wieder eine blasenentzündung, es ist samstag früh, mein arzt hat nicht offen, aber ins krankenhaus will ich damit auch nicht. Darf ich mein restliches Antibiotika nehmen, ohne dass ein Arzt es mir verschreibt?

...zur Frage

Antibiotika ohne Grund eingenommen?

Ich war bisschen erkältet und mein Hals war verschleimt, habe öfters gehustet usw. der Arzt hat mir Antibiotika verschrieben. Ich weiß nicht, ob ich Sport machen darf oder nicht. Mir geht es gleich nach der 1. Einnahme besser und ich habe das Gefühl, dass es nicht nötig war Antibiotika zu nehmen, aber da ich jetzt angefangen habe, muss ich es zu Ende nehmen oder?

...zur Frage

Hallo, Antibiotika trotz Asthma?

Hallo,ich habe eine Mandelentzündung,und bin zu einem Arzt gefahren der nicht von meinem Asthma wusste. Da mein eigentlicher Arzt nicht da war bin ich zu dem neuen gefahren ..... der hat mir daraufhin ein Antibiotika verschrieben das aber nicht für Asthmatiker geeignet ist. Ich weiß jetzt nicht ok ich die nehmen soll oder nicht.

...zur Frage

Kann man dieses Antibiotika für eine Mandelentzündung nehmen?

Hallo, ich habe vor ca 1-2 Jahren mal Antibiotika vom Arzt verschrieben bekommen, ich glaube auch wegen Halsbeschwerden, jedoch meinte er ich solle erst mal damit warten und falls es am nächsten Tag schon besser ist die dann doch nicht nehmen, daher liegen die jetzt noch ungeöffnet bei mir Zuhause rum, weils mir an dem Tag dann schon wieder relativ gut ging. Seit vorgestern habe ich Halsschmerzen und seit heute starke Schluckbeschwerden und da ich ungern extra zum Arzt gehe wollte ich mal fragen, ob man das Antibiotika CEFPO BASICS 200mg (Filmtabletten) dafür auch einfach nehmen kann, auch wenn der Arzt das vlt gar nicht dafür verschrieben hat. Danke im voraus:)

...zur Frage

Arzt verschreibt Antibiotika gegen Viren?

Ich war heute in der Notaufnahme , da ich Fieber, Schwindelgefühl, Husten, Schlappheit und Kopfschmerzen hatte.

Die Ärztin sagte, dass es ein Virus sei und hat mir darauf Antibiotika verschrieben. Doch Antibiotika ist doch nur gegen Bakterien?

Zudem sagte sie, dass meine Mandeln geschwollen sind, obwohl ich keine mehr habe

Soll ich das Antibiotika nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?