Arzt und Krankmeldung

11 Antworten

Neh, das ist nicht rechtens.. er kann nicht beweisen das du lügst, er muss dir glauben und was aufschreiben ... außer du gehst sehr oft hin und lässt dich wegen "Kleinigkeiten" Krank schreiben, dann darf er misstrauisch werden.. aber 5 Euro verlangen geht gar nicht!

2

Ja .. wie geschrieben war schonmal wegen der Mandelgeschichte bei ihm aber zu irgendeinem Arzt muss man ja gehen man kann ja nicht ständig wechseln nur weil man dann geld zahlen muss , wenn du verstehst was ich meine .. wenn er mir das ins gesicht mitgeteilt hätte das er mir nicht glaubt wärs ok gewesen aber erst als meine mutter anrief kams heraus das es deswegen war ... ich denk mal da ich ja noch minderjährig bin das er die situation einfach ausnutzen wollte weil er bestimmt dachte die zahlt ja eh ;)

0
11
@bestbunny

Kann sein..ich würd aber trotzdem nicht mehr zu dem gehen, mir ist ein gutes Verhältnis mit den Ärzten immer wichtig, ich will denen schließlich vertrauen können falls ich mal ernstere Probleme habe.

0

Ja .. hab keine 5 euro bezahlt bin nachhause gegangen und hab direkt mit meiner mutter gesprochen und sie hat dann da angerufen und dann kam quasi erst alles raus das er mir nicht glaubt und anzweifelt und er meinte ich würde ihn "vorführen" ich hab am 10 eine mandelop und vorher war ich immer bei diesem Arzt und da hat er immer zu den Mandeln gesagt " ja wenn man sie nicht operativ entfernen lässt , weil sie quasi so im ar*** sind würden sie mir nur schaden und wenn ich pech hätte würd es irgendwann aufs herz gehen und ich würde sterben " also so richtig übertrieben hatte er da und dann hatte der mir für 2 wochen eine entschuldigen bzw au - gegeben und jetzt hab ich einmal was anderes und dann kam sowas war echt geschockt muss ich sagen

33

Wechsle den Arzt! Zu dem kannst du kein Vertrauen haben. Übrigens sollte er dich zu einem HNO Arzt überweisen wenn es um eine Mandel OP geht.

0

Es kann nicht sein das der Arzt dir 5 € für eine AU berechnet hat. Das hab ich ja noch nie gehört. Ich würde das der Krankenksse melden! Wenn er dir nicht geglaubt hat, hätte er die Krankmeldung ablehnen können, aber nur mit guter Begründung. Warum musstest du überhaupt für einen Tag eine Krankmeldung haben. Normalerweise kannst du dich einen Tag Krank melden ohne Bescheinigung.

2

Ja wir sind auch schon am überlegen die Krankenkasse zumindenstens anrufen ! Naja bei uns auf der schule bzw auch beim Praktikum wir müssen "leider" für jeden Tag eine krankmeldung ( wo wir fehlen ) haben :/ sonst wird uns Geld abgezogen bzw fliegen wir raus ( ich mach eine Bvb maßnahme = berufsfördernemaßnahme ;) ) falls es dir was sagt .. Ich finde auch er hätte zumindestens sagen können das er mir nicht glaubt bevor er Geld verlangt , für das was er ja nicht darf und da ich ja noch 17 jahre alt bin habe ich das zuerst geglaubt das es normal ist und als ich dann bei den Sekretärinnen war ( es waren 3 stück anwesend ) haben die mich alle richtig zu geredet das es so sein müsste mit den 5 euro und als meine mutter dann (mit mehr erfahrung) angerufen hat kam erst raus das es nur war weil er mir nicht geglaubt hat also so richtig hinterhältig ...

0
33
@bestbunny

Meldet das auf alle Fälle der Kasse, der Arzt ist hier eindeutig über das Ziel hinausgeschossen. Naja, vieleicht fehlten ihm die 5 Euro noch an seinem Weihnachstgeschenk ;(). Und wechselt den Arzt, der spinnt doch!

0
2
@anni51

hehe ;) wer weiß ich werde mal bei der krankenkasse anrufen und mich erkundigen ob er das darf oder nicht .. aber laut den kommentaren hatte ich schon recht das er es nicht darf

0
32
@bestbunny

Die meisten der hier abgegeben Kommentare hinsichtlich der angeblichen Kostenfreiheit zeugen nur von Ahnungslosigkeit.

0

Krankgeschrieben doch Arbeitegeber möchte das ich erscheine . was tun?

Hallo ich hatte am Dienstag einen Arbeitsunfall mir flog Schlacke aufs Augenlied es ist alles verbrannt und tut höllisch weh . Es erschien mir logisch das man weiß das ich krankgeschrieben bin ich sagte meinem Chef am Dienstag das ich glücklicherweise keinen Fremdkörper im Auge habe aber das die Situation nur minimal verbessert da sich die wunde komplett entzündet hat und sich nun eiter gebildet hat . Gestern war ich ebenfalls nicht in der Berufsschule angerufen habe ich nicht da ich dachte es sei klar das ich die Tage einfach die Krankmeldung vorbei bringe . Heute rief ich an und schilderte die Situation ich sagte meinem Chef ich habe heute um 16.15 Uhr einen Termin bei meinem Arzt er reagierte wie nicht anders zuerwarten genervt und sagte ich solle augenblicklich vorbei kommen ich lehnte das ab da es meiner Gesundheit schaden würde . Er sagte ich werde dich zum Arzt fahren doch dieses Angebot lehnte ich ebenfalls ab da ich alt genug bin um sowas alleine zuschaffen . Er macht unglaublichen Druck obwohl er mein Auge sah . Er weiß ich bin Krank dennoch versucht er alles um mir Druck zumachen . Er rief eben nochmal an und sagte ich solle um 15:30 in der Firma sein für ein Gespräch ich sagte ihm es würde meiner Gesundheit schaden doch ihm war es egal seine Worte waren ist das gleiche wie wenn ich Zuhause schmerzen habe . Ich sagte die Sonne verschlimmert das alles und es ist nicht Gesund ich werde nicht erscheinen . Meine Frage an euch darf er sowas verlangen trotz Krankmeldung ? Darf er mich überhaupt zum Arzt fahren ? Muss ich erscheinen wenn er mit mir sprechen möchte ? Oder habe ich Recht ? Ich meine es würde mir zu 1000% nicht gut tun wenn ich mich jetzt 1 - 2 Stunden der Sonne aussetzte da mein Auge unglaublich weh tut . Der Weg in die Firma würde auch so eine Stunde dauern da ich kein Auto besitze . Ich bitte um Rat . Danke im voraus :)

...zur Frage

2 zweites Duplikat einer Krankmeldung

Hallo, ich habe ausversehen meine Krankmeldung verlegt bzw die Durchschrift für die KK. Nun brauche ich die dringend wegen Krankengeld... Jetzt weigert sich der Arzt ein Duplikat auszustellen, darf der das?

...zur Frage

2 Abmahnungen gleichzeitig wegen der selben Sache - weiß jemand Rat?

Hallo liebe community. Ich habe problem, undzwar bin ich wegen einem unfall seit dem 08.01.16 krankgeschrieben. Ich habe heute morgen post von meinem chef im briefkasten gehabt. Darin befanden sich 2 abmahnungen wegen zu später abmeldung von der arbeit. Zum sachverhalt: meine erste krankschreibung ging bis zum 31.01. Am 01.02 bin ich zum arzt gegangen weil ich immernoch erhebliche probleme hatte. Mein chef schrieb mir eine sms ob ich wieder arbeiten komme und ich antwortete ihm das ich auf unbestimmte zeit noch länger krank bin. Er antwortete das ich ihm heute noch die folgebescheinigung in den briefkasten werfen solle. Dies tat ich auch. In der 1 abmahnung steht, das er meine folgebescheinigung am 01.02 per sms nach aufforderung bekam und deswegen einen betriebswirtschaftlichen schaden erhielt.

Zu der zweiten abmahnung: die krankmeldung ging bis zum 05.02 (freitag) Weil es mir garnicht gut ging, bin ich montag den 08.02 zum arzt gegangen, der mich erstmal bis zum 15.02 weiter krank schrieb. Die krankmeldung habe ich um 17uhr in den briefkasten geworfen. In der 2. Abmahnung steht: Das ich am 07.02 und am 08.02 arbeiten sollte und wir das"angeblich" anfang der jahres so abgesprochen hätten. Und das die krankmeldung bis einschließlich 08.02 nicht eingegangen ist.(was ja nicht stimmt) Dadurch erhielt er einen betriebswirtschaftlichen schaden.

Ist das jetzt sein recht und habe ich etwas falsch gemacht, oder kann ich sowas auch irgendwie ablehnen? Darf er überhaupt 2 abmahnungen wegen der gleichen sache zusammen in einem umschlag schicken? Bin jetzt leider etwas ratlos und würde mich über ernst gemeinte antworten sehr freuen. Lg ;)

...zur Frage

4 std Wartezeit ohne Termin beim Arzt..

Sers, hatte heute starken Durchfall mit Bauchkrämpfen und konnte deswegen auch nich arbeiten. Brauchte deshalb für heute eine Krankmeldung, die ich bei meinem Hausarzt holen musste. Es hieß zwischen 9 und 11 soll ich kommen. Um 9 war ich da und kurz nach 13 Uhr, nach 5 Minuten beim Arzt, endlich fertig. Ich saß 4 Std im Wartezimmer, davon 2 mit höllischen Schmerzen und Toilettengängen im 10Minten-Takt. Auf Anfragen hieß es nur ich hätte kein Termin und da dauerts halt so lang.... als ich dann beim Arzt war und fragte wies mir denn jetz so geht, meinte ich "prima" Er fragte dann warum ich dann her gekommen wär, worauf ich antwortete das ich 4 Std im Wartezimmer verbracht hab und das es mir vor 2 Std noch richtig mies ging und ich jetz nur noch die Krankmeldung brauch.

Okay ich hatte kein Termin, aber muss ich mir sowas ernsthaft gefallen lassen? Vor Allem wenn ich Schmerzen hab und die meiste Zeit aufm Klo dort verbringe? Immer wenn ich nen Termin hab, muss ich min. 45 minuten warten weil Notfälle zwischen rein genommen werden. Und ich saß mit krümmenden Bauchschmerzen im Wartezimmer. Achja.. das Wartezimmer war übrigens voll, aber nur ein kleiner Teil wollte zum Arzt, die Meisten hatten Blutabnahme oder warteten auf ein rezept. Das kann doch wohl nich angehen das das Alles so lange dauert. Mein Nebenmann wartete eine Std auf sein Rezept, als ich fertig war, saß ich nich ma im Wartezimmer und wurde wegen der Krankmeldung schon wieder rausgerufen. (Da war das Wartezimmer dann komplett leer)

...zur Frage

darf ich meinen Laptop ins arzt wartezimmer mitnehmen?

die wartezeit bis man dran kommt ist immer so lang ( bei mir immer mindestens 2h) und die zeitschriften im wartezimmer sind meistens veraltet und langweilig. um meine zeit beim arzt sinnvoller nutzen zu können wollt ich mein Laptop mithnemen . aber darf ich das ?

...zur Frage

Krankmeldung wenn Arzt im Urlaub ist!?

Hallo! Kann ich eine Krankmeldung auch von einem Arzt holen, bei dem ich noch nie war? Mein Arzt ist im Urlaub und seine Vertretung hat am nachmittag keine Ordination!

Wie sieht das jetzt aus? Darf mich ein anderer Arzt krank schreiben?

Bitte um schnelle Antwort! Danke!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?