Arzt un seine Schweigepflicht?

14 Antworten

Tja hätteste nicht so ein SChei... gemacht bräuchtest du jetzt keine Angst zu haben. Ich denke zwar nicht das der Arzt den Urin auf Drogen untersucht, warum sollte er auch. Das ist in diesem Fall nicht seine Aufgabe. Da hätte er viel zu tun. Es gibt zwar eine ärtzliche SChweigepflicht für Ärzte auch bei Jugendlichen. Aber auch eine Fürsorgeüflicht. Und da du ncoh minderjährig bist (nehem ich zumindest mal an weil du dien Eltern erwähnst)muss er in diesem Fall schon deine Eltern informieren. Anders schaut es aus wenn du 18 bist. Dann darf er das nicht mehr.

Wenn du vor länger als 5-7 Tagen mdma und Kokain konsumiert hast, ist das jetzt nicht mehr im Urin nachweisbar. Bei THC sieht das anders aus, da die Abbauprodukte sich im Fett einlagern und erst sehr langsam nach und nach überUrin und Kot ausgeschieden werden, aber einmaliger Konsum auch nur 3-5 Tage nachweisbar. Davon mal ganz abgesehen wird er keinen Drogenscreen ohne Veranlassung machen, warum auch? Ausser du oder wenn du minderjährig bist deine Eltern wollen einen. Hoffe geholfen zu haben.

Keine Sorge. Das würde den Doc zuviel Geld seines knappen Budgets kosten.

aber wie kommt es dass mein arzt mal thc-abbauprodukte feststellen hat lassen? ich habe irgendwas am magen gehabt, thc-konsum hätte da gar nicht zum krankheitsbild gepasst?

0
@DpsyV

Das darfst Du gerne Deinen Arzt fragen. Aber nicht mich.

0
@aXXLJ

das war auch keine frage an dich, woher solltest du das auch wissen? damit wollte ich sagen dass der arzt nicht unbedingt einen triftigen grund braucht...

0
@DpsyV

Eigentlich braucht er den schon. Wenn er eine bestimmte Diagnose im Kopf hat, bei der Dope-Konsum eine Rolle spielt, dann testet er auch darauf. Aber er sollte Dich VORHER davon informiert haben...

0

Findet der Arzt Cannabis bei einem normalen Urintest?

Ich habe letzte Woche Cannabis konsumiert und muss nächsten Monat am 27. Juli beim Arzt eine Urinprobe abgeben, wegen meiner Ausbildung, da wollen die gucken ob ich irgendwas habe (Krankheit oder sowas).

Wird der Arzt dann sehen, dass ich Cannabis konsumiert habe?
Danke im Voraus!

...zur Frage

Hat ein Arzt bei Drogen Schweigepflicht?

wenn man sich z.B. blut abnehmen lässt und der arzt festellt, dass man drogen genommen hat, gillt dann immernoch die schweigepflich oder darf er das melden?

...zur Frage

Sieht der arzt es wenn man Drogen genommen hat?

Wenn man jemals in seinem leben drogen genommen hat...sieht der arzt das dann oder nicht und hat der arzt in so einem fall schweigepflicht oder nicht?

...zur Frage

Sieht der Arzt bei der Blutabnahme, dass man Drogen genommen hat und wenn ja ist das schlimm (Schweigepflicht?)?

Hey,

habe am Wochenende das erste und letzte Mal Extasy genommen und bin gerade beim Endokrinologen zur Behandlung. Letztes Mal hat er nen Hormonstatus machen lassen und morgen will er irgendeinen Test machen, bei dem er mir am Ende wieder Blut abnimmt. Hab jetzt ein bisschen Angst!

...zur Frage

Drogen im blut schweigepflicht?

ich hab vor 1-2monaten gekifft und nun meine frage, wenn der hautarzt in meinem blut anzeichen auf drohen findet muss er es meinen eltern erzählen oder hat er da immer noch schweigepflicht? (W/15)

...zur Frage

Darf mein Arzt meiner Mutter dies mitteilen?

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich lebe zurzeit in der Schweiz und bin 16 Jahre alt.

Vor kurzem musste ich zu meinem Arzt vorbeigehen,da mir in der Schule übel wurde. Als ich ankam musste ich einen EKG-Test erledigen und daran erkannte mein Arzt (angeblich), dass ich Drogen konsumiere und rauche (Cannabis und Ecstasy). Mein letzter Konsum von Ecstasy war aber vor 3 Wochen schon her.

Nun musste ich ein Kompromiss mit meinem Arzt eingehen und zwar wie folgendes: In 2 Wochen muss ich wieder einen solchen Test machen und er hat mir jeden Konsum in diesen Wochen unterdrückt und mir gesagt, wenn dies nicht klappen würde, würde er alles meiner Mutter erzählen. Darf er dies?

Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?