Arzt-Termin vergessen – muss man Verdienstausfall bezahlen?

10 Antworten

Also, meine Frau hat eine Massagepraxis und da stehen wir als (öfters) Betroffene auf der anderen Seite. Es ist wirklich absolut ärgerlich, wenn Termine gar nicht eingehalten werden oder so kurzfristig abgesagt werden - und zwar aus sehr banalen Gründen - daß wir den Zeitraum nicht mehr besetzen können. Oft haben wir extra eine Mitarbeiterin eingeteilt und die steht dann dumm rum.

In unsere AGB´s habe ich deshalb folgenden Passus aufgenommen: "Nicht nur schriftlich, sondern auch mündlich oder fernmündlich vereinbarte Termine begründen nach §611 des Bürgerlichen Gesetzbuches einen sog. Dienstvertrag. Dadurch kann bei Versäumen einer vereinbarten Massage-Sitzung der entgangene Leistungspreis als Ausfallhonorar eingefordert werden. Es sei denn, daß der Termin innerhalb 24 Stunden zuvor abgesagt wurde oder das Nichterscheinen nachweislich unverschuldet ist."

Die eingängigen Urteile geben uns Leistungserbringern ganz klar Recht auf Einforderung sogar des entgangenen Leistungspreises. Da sind 20,- Euro ein fast symbolischer Wert bei einem Kosten-Stunden-Satz  einer Arztpraxis von rund 200,- Euro. Meines Erachtens muß ein Arzt auch dafür genausowenig AGB´s aushängen, wie ich mich beim Finanzamt auf Nicht-Wissen berufen darf, um ungestraft Fehler in der Steuererklärung zu machen.

wäre mal interessant es darauf ankommen zu lassen. also einfach nicht zahlen und warten, bis die das geld versuchen einzuklagen. ich wette, dass von denen außer säbelrasseln nichts kommt. kannst ja mal bei der verbraucherzentrale nachfragen, ob das überhaupt rechtens ist.

18

ist natürlich super mit den Terminen so umzugehen, ich hoffe nur der Doktor arbeitet in Bezug auf Deine Gesundheit auch so.

0
54
@LouiseAn

naja, wenn ich sehe, wie von ärztlicher seite manchmal mit terminen umgegangen wird, habe ich kein mitleid. außerdem ist nicht jeder arzt doktor!

0
18
@flirtheaven

Doktor hat hier nichts mit dem akademischen Grad zu tun, sondern wird in der Brange als Berufsbezeichnung benutz.

0
54
@LouiseAn

falsch! nur einige unwissende bezeichnen jeden arzt als doktor. innerhalb der branche (d.h. unter ärten und krankenhausmitarbeitern) ist es unüblich.

0

Oft steht es auch noch auf dem Terminzettel aufgedruckt. Absagen müssen 24 Stunden vor dem Termin stattfinden, sonst wird berechnet. Also wirst du wohl zahlen müssen. Bsondersm, wenn auch noch ein Aushang in der Praxix vorhanden war.

Privatversicherung angeben um frühzeitig Facharzttermin zu bekommen?

Hallo, Wollte euch mal fragen, ob es vernünftig wäre beim Gespräch am Telefon mit einer Arztpraxis anzugeben , dass man privatversichert ist um so einen zeitlich näheren Termin zu bekommen?

...zur Frage

Termin mit Handwerker vergessen - Peinlich

Hallo,

ich hatte nen termin mit einem handwerker, jedoch hatte ich den termin bei der terminvereinbarung am telefon falsch verstanden und somit war der handwerker heute da, aber ich war nicht anwesend. Nunja die waren ziemlich sauer, haben mich dann auf dem handy erreicht. Ist mir soo peinlich :((( Könnte auf mich ne strafe zukommen von dem unternehmen und sollte ich dem handwerker nächste woche trinkgeld geben?

Was meint ihr? Ich schäme mich so, weiß nicht wie ich mich jetzt am besten verhalten soll.

...zur Frage

Telefonische Termin beim Arzt vereinbaren was sagen?

Ich bin 14 und hab das halt noch nie gemacht 🤣 bisher war das meine Mutter die das erledigt hat. Ich würde aber gerne für morgen dort einen Termin machen was soll ich sagen? Ich bin da erst einmal gewesen und würde da jetzt zum zweiten Mal hin ? Also wie gehe ich am Telefon vor

...zur Frage

Gerichtsverfahren zu Unrecht wegen Rechnung?

Guten Tag,

ich habe vor etwas mehr als 2 Monaten einen Beitrag erstellt:

Link zum Beitrag

https://www.gutefrage.net/frage/gebuehr-bezahlen-weil-termin-verschoben

Ich hatte die Firma kurz nach der Rechnung angerufen und denen per Telefon mitgeteilt, dass ich die Rechnung nicht bezahlen werde. Diese sagten mir, dass sie trotzdem abwarten, bis ich zahle. Nun habe ich heute Mittag einen Brief von der Polizei erhalten mit dem Vorwurf: Betrug. Ich wurde angezeigt, weil ich die eine Rechnung nicht bezahlt habe. Ich soll am 27.08 zur VORLADUNG bzw. zum Polizeipräsidium und mich dazu äußern. Warum zum alles in der Welt Betrug ?

Was soll ich denn jetzt machen ?

Droht mir ein Gerichtsverfahren ?

Ich brauche Hilfe, ich drehe durch.

...zur Frage

Darf man den Arzt am Telefon anlügen?

es Ist kein Geheimnis, dass Privatversicherte schneller einen Arzt Termin bekommen als gesetzlich versicherte. Nun was ist wenn man bei ner neuen Arztpraxis anrufen und die einen fragen? Kann man dann nicht einfach lügen und sagen man wäre Privatversichert? Sobald man vor Ort ist können die einen doch nicht einfach abwimmeln...? Könnte das zu rechtlichen Schritten seitens der Praxis führen? Ich könnte vor Gericht schließlich einfach behaupten, dass „ich die Dame/ den Herrn am Telefon aufgrund einer schlechten Verbindung kaum verstanden habe“

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?