Arzt Termin bekommen, schlimm

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein Arzt muss Dich bei Notfällen und bei Schmerzen umgehend behandeln. Kann er das nicht, muss der Arzt dafür sorgen, daß Du woanders einen Termin bekommst, d.h. er muss den Kollegen anrufen und einen Termin für Dich machen.

Hm, hört sich nicht gut an.

Wenn es irgendwann ein nächstes Mal geben sollte, wo du nicht 2 Wochen warten kannst, musst du das ganze taktischer angehen. Du rufst in der Praxis an, wann du denn am besten heute oder morgen mit langer Wartezeit kommen könntest, da du sehr starke Schmerzen hast.

Du fragst nicht ob, sondern wann du ohne Termin am besten kommen kannst. Also ich muss sagen, das ich bzw. meine Familie immer damit Glück gehabt haben (kommt selten aber dann auch knüppeldick vor, Lob für die Arztpraxen)

Bei einem Notfall rufe ich gar nicht an, sondern stehe auf der Matte. Allerdings bin ich "Ohrenpatient" und habe eine entsprechende Krankengeschichte. Ebenso handhabe ich das beim Augenarzt und beim Zahnarzt. Notfalls Krankenhaus. Was machen denn Leute mit Hörsturz? Die MÜSSEN ganz schnell zum Arzt. Dass im Krankenhaus irgendwas selbst bezahlt werden muss, habe ich noch nie gehört. Da würde ich mit der Krankenkasse sprechen. Ich war mal beim augenärztlichen Notdienst im Krankenhaus und musste nichts bezahlen. Hätte ich einen Tag lânger gewartet, hätte die Gefahr einer Erblindung bestanden:/ Wofür ist denn der Notdienst da;)

Manchmal hilft es auch, wenn der Hausarzt beim Facharzt anruft und sagt, dass es eilig ist.

ja ich hab es auch noch nie gehört, kann hier auch nur das Schreiben, was ich heute zu hören bekam...in Stuttgart ( meiner alten Heimat ) musste ich im Notdienst auch nie was Zahlen, auser die 10 Euro Notfallgebühr.

ohje, geht es deinen Augen wieder gut ? das ist ja gar nicht so toll

0

Jede Arztpraxis muss Schmerzpatienten ohne Termin annehmen ! Sollte Dich jemand wegschicken, kannst Du Dich an die Ärztekammer und Deine Krankenkasse wenden.

aber wieso, wird mir am Telefon gesagt sie haben erst in 2 Wochen wieder einen Termin? dann muss ich das quasi in Kauf nehmen und darf dort nicht erscheinen

0
@Tantemitze

Nein musst Du nicht wenn Du sagst, daß Du Schmerzen hast :)Du musst nur längere Wartezeit in Kauf nehmen.

1

Du fährst ins nächste Krankenhaus, gehst in die Notaufnahme und wirst dort, nach vermutlich langer Wartezeit, untersucht. Das dürfte eigentlich ganz einfach sein.

natürlich, nur dann darf ich die Behandlung selber Zahlen. BITTE ordentlich Lesen.

0
@Tantemitze

Das ist eine falsche Aussage. Solange du eine Krankenversicherung hast, zahlst du nix!

0
@7zwerge

zu mir hieß es es werden nur Privatversicherte genommen Kassenpatienten Zahlen die Behandlung im Krankenhaus wohlgemerkt, beim Arzt nicht!

0
@Tantemitze

Dann haben sie das erreicht, was sie wollten, du bist nicht gekommen. Die Bevorzugung von Privat-Versicherten ist seit letztem Jahr verboten. Auch das kannst du melden.

Ärzte haben nicht zu bestimmen, was selbst gezahlt werden muss- das klärt die KK. Du hättest in der Notaufnahme vorstellig werden können und du wärest nicht ohne Untersuchung abgewiesen worden...

0

Ich würde das ganze auf jeden Fall bei der Krankenkasse melden,Träger der betreffenden Klinik!!

Und das mit der Bezahlung der Behandlung...?

Im Notfall muss der Arzt dich behandeln.

Geh einfach hin ,ohne Termin,musst halt warten .

das warten juckt mich nicht nur die schicken einen wieder raus weil die nur auf Termin behandeln

0

Ich würde mich bei meiner Krankenkasse beschweren. Die sorgen dann dafür.

meinst du wirklich das, das was bringt ?

0
@Tantemitze

Ja, das habe ich schon von einigen Leuten gehört. Ich würde es auf jeden Fall machen.

0

Was möchtest Du wissen?