Arzt Rezepte unterschreiben

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe noch nie erlebt, dass eine Sprechstundenhilfe ein Rezept unterschreibt! Es kommt vor, dass Ärzte leere Rezepte unterschreiben, die die Sprechstundenhilfe dann nur noch ausfüllt.

Ich schon. Mit eigenen Augen gesehen. Aber siehe meine neue Frage.

0

Keine Arzthelferin wird und darf ein Rezept unterschreiben ! Diese Rezepte sind von dem Arzt bereits unterschrieben um einfache Rezeptwünsche schneller abwickeln zu können.

Nein, eine Sprechstundenhilfe darf keine Rezepte für verschreibungspflichtige Medikamente unterschreiben. Möglicherweise hat der Arzt aber bereits einige Rezepte blanko unter-schrieben und die Sprechstundenhilfe hat nur noch vervollständigt.

Arzt: Gelten Rezepte nur für das Quartal oder kann ich die auch später einlösen?

Wenn der Arzt im Februar ein Rezept schrieb, kann ich das problemlos noch im April (neues Quartal) in der Apotheke einlösen?

...zur Frage

Medikamentensucht - Rezept verschrieben!

Hallo,

aufgrund verschiedener Situationen gehe ich davon aus, dass mein Vater von einem Medikament abhängig ist, welches er schon seit Jahren einnimmt. Das Medikament ist ein sehr starkes Schmerzmittel. Wegen meiner Befürchtung ging ich zu unserem gemeinsamen Hausarzt. Dieser war der festen Überzeugung, dass mein Vater die Rezepte schon lange nicht mehr aus seiner Praxis bezog, da er ihn schon lange nicht mehr sah und seine Sprechstundenhilfe so ein starkes Medikament niemals ohne sein Wissen ausstellen würde. Aus eigener neugier schaute er vorne nach, wann er ihm das letzte Mal das Rezept ausstellte. Dabei kam raus, dass die Sprechstundenhilfe meinem Vater das Rezept seit min. einem Jahr ohne Wissen des Arztes ausstellt. Sie spielte das runter, in dem sie meinte, dass er nur zwei mal im Quartal komme.

Ich selber finde dies allerdings ziemlich gefährlich und rücksichtslos von ihr. Und außerdem finde ich es nicht wenig sich solch ein Rezept alle 6 - 7 Wochen abzuholen. Auch sind die Nebenwirkungen nicht ohne.

Nun stelle ich mir die Frage, ob und in wie weit ich rechtlich gegen die Sprechstundenhilfe vorgehen kann.

Ich bedanke mich jetzt schon ganz herzlich für alle Antworten.

...zur Frage

Darf der Arzt für ein Privatrezept etwas verlangen?

Mir ist heute folgendes passiert:

Ich wollte mir vom Urologen ein Rezept abholen. Ich hatte eine Überweisung vom Hausarzt und gab die bei der Sprechstundenhilfe vorher ab. Um das Medikament handelt es sich um Cialis. Mir ist bekannt dass das ein Privatrezept erfordert. Wäre ja auch kein Problem. Doch die Sprechstundenhilfe meinte."Dann bekomme ich noch 10,26 € von Ihnen"! Ich nehme das Medikament seit 5 Jahren, ich musste nie etwas für das Rezept bezahlen. Auch nicht das letzte Mal, als der gleiche Arzt das Rezept ausstellte. Der Arzt der dazu kam meinte nur: "Da haben Sie Glück gehabt". Ist das normal etwas für das Rezept zu bezahlen? Noch dazu wo die Praxisgebühr durch die Überweisung weg fiel?

...zur Frage

Rezepte vom Arzt überall bekommen?

Hallo ,

ich will gerne ein Rezept haben von meinen Arzt für ein Medikament. Leider hat der seit neusten nicht mehr geöffnet. Deswegen wollte ich fragen , ob ich über das Rezept bekommen kann (anderer Arzt). Das Medikament ist rezeptpflichtig und deshalb weiß ich es nicht.

Das "Medikament" ist in diesen Fall eine besondere Creme 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?