Arzt meint mein Essverhalten ist normal?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also Phasen in denen man mal weniger isst oder sich wegen seine Gewicht verrückt macht sind bei Mädchen in der Pubertät glaube ich normal. Aber nur 200 Kalorien am Tag zu sich zu nehmen ist nicht normal und auch nicht gesund. Hast du deinem Arzt das Ganze auch genau so erzählt, wie es hier steht? Wenn du Hilfe haben möchtest und dein Essverhalten schon so lange wenig ist, dann geh zu einem anderen Arzt und erzähl ihm genau das was du auch hier geschrieben hast. Laut BMI hast du aber auch Normalgewicht, es sollte aber nicht weniger werden!

Melodie148 27.08.2015, 19:59

Hei und danke !:) Ja klar, Phasen hat jeder mal in so einem Alter . Aber mich sprechen halt schon öfter Leute an , warum ich so wenig esse / abgenommen habe . Ich will das unbedingt loswerden und habe mir eigentlich von den Termin etwas mehr erhofft . Ich fühle mich nicht ganz ernstgenommen. Ja ich habe ihn alles so erzählt. Auch das mit dem Zwang mich so wiegen . Wenn es etwas mehr wird, wird da sozusagen mit noch weniger essen bestraft . Und so krank sich das anhört , ich fühle mich hungrig besser als wenn ich satt bin:( Liebe Grüße

0
Jeally 27.08.2015, 20:01
@Melodie148

Also das sind eindeutige Zeichen, dass etwas nicht stimmt bzw. dein Essverhalten nicht normal ist. Wie gesagt geh zu einem anderen Arzt, erklär ihm alles ganz genau und sag ihm auch, dass du dir Hilfe wünscht. Alles Gute!

0

also normal ist das nicht, hatte vor kurzem auch ein sehr gestörtes essverhalten und weiß wie schlimm das is Gut das du dir hilfe suchen willst, es gibt bestimmt viele Psychotherapeuten oder Kliniken die sich mit sowas auskennen, im Internet könntest du auch direkt nach hilfe suchen da findet sich bestimmt etwas! Evt. gehst du einfach mal zu einem anderen Arzt! (Ich hoffe ich mache dir jetzt nicht Angst :( ) ich bin genauso groß wie du und dein Arzt hat richtig erkannt das du noch nicht im Untergewicht bist aber das dauert nicht mehr lange wenn du weiterhin so wenig ist :/ ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und gute besserung!

Melodie148 27.08.2015, 19:56

Hey du hast mir geholfen :) Ja ich denk, dass ich vielleicht mal zum Hausarzt gehe und den frage , da der das ganze schon anders sieht. Der Kinderarzt ist generell schon immer etwas so : naja das wird alles schon wieder , ist ja nicht so schlimm . Leider habe ich recht häufig Kreislaufprobleme, da ich meistens bis vier Schule habe und gar nichts esse . Ich bin ziemlich gereizt und nur am zittern und wenn ich Pech habe Kippe ich um . Geht es dir besser ? Ich hoffe, dass ich da auch raus komme :/ Liebe Grüße

0

Hallo :)

Mit geht es genau so und ich bin ziemlich in deinem Alter, also 16. 

ich hab meinem Hausarzt zum Beispiel zu ein paar Wörter über mich erzählt als ich eine Überweisung zum Psychologen wollte und er hat mich direkt als depressiv, aggressiv und essgestört diagnostiziert ohne wirklich mit mir zu reden also kenne ich das mit Inkompetenz.

Das wichtigste ist wirklich das du mit deiner Mutter redest, zusammen könnt ihr nach einem Psychologen suchen und dort einen Termin machen. Du kannst in die ambulante Therapie gehen und wenn du merkst das dir das nicht reicht kannst du auch in eine Klinik gehen. 

Du kannst mir wenn du willst schreiben, dann können wir im Kontakt bleiben! Lg:)

Da hast du leider einen sehr inkompetenten Arzt erwischt. Sprich als aller erstes mit deiner Mutter! Sie kann Anrufe tätigen, dich zu einem "Erwachsenen" Arzt schicken etc. außerdem hast du dann jemanden mit dem du in Ruhe und vertraulich sprechen kannst! Glaub mir das ist sehr viel Wert! Die wird ein Stein vom Herzen fallen!
Magersucht beginnt abgesehen davon zunächst im Kopf. In deinen Kopf kann kein Arzt so schnell mal eben schauen ;) Nur weil du 'noch' nicht krank aussiehst, heißt es nicht das du nicht krank bist.
Ich glaub an dich das du es schaffst! Sprich jetzt mit deiner Mama, geh mit ihr irgendwo hin im Zimmer wo ihr Ruhe habt und dann sag ihr, das sie die erst zuhören soll, danach kann sie etwas sagen, aber in ruhigem Ton. Ihr bekommt das hin!
Lass es bitte nicht erst soweit kommen das man dir die Magersucht ansieht :)

Magersucht beginnt im Kopf! Auch ein 120kg schwerer Mann kann Magersucht haben. Die Symptome für Magersucht hast du, aber du bist 5 Schritte weiter als die meisten Anorexie-Erkrankten: du hast erkannt, dass das, was du tust nicht normal oder gesund ist. Bleib dünn, aber gehe nie unter 45kg. Der Zwangsaufenthalt in einer Klinik ist die Hölle!

Dein Gewicht ist normal bzw dünn.

Aber wenn dein Essverhalten komisch ist, dann würde ich mir einen andern Arzt suchen und ihm das erzählen und auch deiner Mutter. Eine Therapie wäre da sinnvoll.

ich denke dein gewichti ist heut ok, nur das viele denke ans essen finde ist bedenklich. das solltest du dem arzt auch sagen.

hier kannst du mal fragen

https://www.klinik-am-korso.de/

Also ich finde auch das du zu dünn bist. Vielleicht gehst du mal zu einer ernährungsberaterin oder so

Was möchtest Du wissen?