Arzt meckert weil ich zu ihm gehe und nicht zur Vertretung meines Hausarztes?

7 Antworten

  • Rechtlich gesehen hast du die freie Arztwahl und darfst erst recht in akuten Fällen einen beliebigen Arzt aufsuchen (passendes Fachgebiet vorausgesetzt).
  • Rein vom Anstand her ist es aber schon so, dass man bei seiner Praxis bleiben sollte, solange man zufrieden ist, denn fremde Patienten sind immer eine erhöhte Herausforderung, weil man die Vorgeschichte nicht kennt. Es wäre schon richtig, zur angekündigten Vertretung zu gehen.
  • Ich vermute aber, der Arzt war ohnehin sauer, weil du mit einer Lappalie wie Durchfall zum Arzt rennst. In 95% aller Fälle kann er nicht weiter machen außer die üblichen Tipps zu geben. Du verplemperst seine und deine Zeit mit solchen Besuchen. 
  • Typische Durchfallursachen wie Norovirus oder Lebensmittel-bedingte Magen-Darm-Probleme sind am allerbetsen zuhause auskuriert. Erst wenn es tagelang nicht besser wird und eine naheliegende Ursache nicht bekannt ist, sollte man wegen Durchfall zum Arzt. 
  • Schone dich, trink viel, iss stopfende Lebensmittel (Banane, Apfel) und gut bekömmliche (Salzstangen, Laugenbrezel). Fast immer gibt es sich von alleine. Ein Arzt kann quasi nichts machen.

Hatte einmal ein ähnliches Problem.

Vertretungen werden wohl bei deiner Kasse anders registriert nehme ich an?

Wenn du den Hausarzt offiziell wechselst, müssen Sie erstmal deine Daten erfassen und das wird auch irgendwie bei deiner Krankenkasse gemeldet.

Vielleicht ist das für die Arztpraxen mit viel Mehraufwand / Kosten verbunden und es lohnt sich für sie nicht, wenn du nur einmal kommst.

So "frech" zu reagieren, sollte der Arzt dann aber trotzdem nicht. Dass musst du dir nicht gefallen lassen, wenn es einen anderen Arzt gibt gehe zu ihm. Wer so mit seinen Patienten umgeht, der wirds sie auf dauer verlieren

grüße

Ich hab auch extra gesagt ich hab jetzt keine Lust gehabt 20km zur Vertretung zu fahren wenn ich zu Fuss 2 Minuten von seiner Praxis weg bin (wie gesagt von bei meinem Freund) und etwas frech und unhöflich von mir zu verlangen weiter weg vom " eigenen " Klo wie nötig zu gehen oder? :D

0
@Baerentaze

Hm, natürlich darfst du den nächstliegenden Arzt aufsuchen. Noch besser wäre es gewesen, einfach zu hause zu bleiben. Ein Arzt kann dabei nicht helfen und du verplemperst deine und seine Zeit, steckst ggf. andere an und verursachst völlig unnötige Kosten.

1

Es ist so, dass man normalerweise einen festen Hausarzt hat und wenn der im Urlaub ist, sorgt er im vorhinein für eine Vertretung und umgekehrt springt der dann auch ein.

Vielleicht ist dessen Praxis ohnehin überlastet oder es hat ihm gestunken, dass Du nur im Notfall zu ihm bist und er nicht Dein ständiger Hausarzt ist (auch Ärzte haben zuweilen einen leichten Knall). Vielleicht hat er es auch für unnötig befunden, dass jemand wegen Durchfall zu ihm kommt - ich gehe deshalb nicht zum Arzt.

Aber im Prinzip hast Du Recht: Wir haben freie Arztwahl.

lg Lilo


Naja normal würde ich wegen Durchfall nicht zum Arzt gehen aber wenn ich heute schon 5 mal auf Klo gerannt bin und nicht ins Geschäft konnte deshalb brauch ich halt trotzdem ne Bestätigung von Arzt (ag will ab 1. Tag ne krank Meldung)

0

Was möchtest Du wissen?