Arzt kein Ergebnis mitgeteilt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Untersuchungsergebnis ist ein "Befund", dieser ist für Deinen behandelnden Arzt bestimmt. Der wird daraus und der Anamnese eine "Diagnose" machen. Und diese wird er mit Dir diskutieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jetta1991
23.01.2017, 15:53

Danke 😊

0

Atme mal tief durch. Das ist recht üblich so. Ich bin öfter bei diversen Ärzten (zweifelhaftes Vergnügen) und habe die Erfahrung gemacht: wenn es was ganz akutes ist, sprechen sie mich sofort drauf an und sagen, ich soll umgehend einen Termin beim Hausarzt machen, der dann genaueres abklärt.

Ansonsten heissts auch immer: Befund geht an Doc, wann hamse denn da den Termin? Ah ja..okay.


Wahlweise, wenn ncihts weiter: Befund geht an Doc.


Die geben das gerne an den überweisenden Doc, damit der das dann in Ruhe mit seinem Patienten bespricht. War bei mir bei Schilddrüse genauso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jetta1991
23.01.2017, 15:52

Danke 😊

1

Was möchtest Du wissen?