Arzt im Krankenhaus sagt ohne richtige Untersuchen, dass ich Psychisch labil bin, was tun?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es könnte zum Beispiel sein, dass du eine „larvierte Depression“ hast. Hier tritt die Depression psychisch nicht mehr in Erscheinung, sie ist verdeckt „maskiert“. Die „larvierte Depression“ ist nur noch an den typischen Beschwerden zu erkennen: unter anderem durch Enge in der Brust und Beklemmungsgefühle in der Herzgegend.

Zum Psychiater würde ich erst dann gehen, wenn alles andere nicht mehr Hilft. Lass Dich mal ganz durch checken, vom Kopf bis zum Fuß. Hast schon jede menge antworten bekommen, mach diese. Den Psychiater würde ich erst aufsuchen wenn sonst keine andere möglichkeiten mehr hast. Meist wird man dort quasi mit Medikamenten abgestempelt und bekommt früher oder später irgend einen psychiatrischen Befund, ein Gutachten das dich wohl oder übel ein leben lang begleitet. Und wenn dan doch wieder etwas sein sollte,erklären dir die Ärzte dass man ja psychisch Labil sei und ob man denn die Medikamente nicht eingenommen hätte, oder ob man andere Medikamente testen möchte. Bestimmt sind nicht alle Ärzte so aber die meisten kucken nur auf die gespeicherten Befunde und Stempeln somit die Patienten erstmal ab.

Du bist 23, willst du denn, dass die irgendwas Ernsthaftes bei dir finden? Anstatt die Frage hier ins Forum reinzustellen, sprich doch, sollte es wiederholt vorkommen nochmal mit dem Hausarzt. Da kannst du nach Schilddrüse, Langzeit- EKG, Bluttests u.s.w. fragen, wenn du willst...Wir alle hier, sind keine Ärzte und bei solch ernsthaften Sachen wie die Gesundheit, würde ich mich nicht auf die Meinung von Leien verlassen. Es bringt dich doch nur durcheinander. Die Ärzte im KH haben bestimmt" nur " ein EKG gemacht, weil es mehr als unwahrscheinlich ist, dass ein 23- jähriges Mädchen, wirklich ein Herzproblem hat. Fakt ist jedoch, dass bei so jungen Leuten, die " Herzgeschichten " oft ein Zeichen von innerlichem Stress oder unausgesprochenen und verdrängten Ängsten und Sorgen ist. Es soll ja nicht heißen, dass du psychisch gestört bist. Bei dem Lebenstempo heutzutage haben sehr viele Leute Beschwerden dieser Art.

Wenn ein EKG gemacht wurde, drei Ärzte dich untersucht haben und das Ergebnis ist, dass organisch alles o.k. ist, dann kannst du doch beruhigt sein. Herzrasen oder unregelmäßiger Puls kann durchaus psychosomatisch bedingt sein. Aber es gibt die Möglichkeit ein sogenanntes Langzeit-EKG (24 Stunden Überwachung mittels eines kleinen Gerätes, welches der Patient am Körper trägt).) zu machen. um wirklich organisches auszuschließen. Vielleicht bekommst du einen Termin bei einem Kardiologen.

Ja genau, Psycho Doc haben die bei mir auch letztens. Wurde noch stationär ausgeschlossen auf der Chirurgie. Habe zum Spaß da mit gemacht, da ich ja wusste das so etwas nicht ist. Glaube mir die Ärzte haben der Psychiaterin voll die Lügenmärchen aufgeticht. Habe extreme Probleme mim Darm. Divertikel und Morbus Crohn, wo sich dauernd entzünden. Naja als der Psycho Doc bestätigt hat, das es keine somatoforme Funktionsstörung ist haben die dumm aus der Wäsche geguckt. Die wollten bei mir zum Beispiel nur nichts machen. Kenn ich zu genügen.

also, das ist ja immer so eine sache mit krankenhäusern und den ärzten da.... geh mal zum richtigen kardiologen und der wird dich auf jeden fall auf den kopf stellen... und erst wenn das alles (also alle möglichen ärzte) hinter dir liegt und die sagen, es ist alles ok kannst du (musst aber nicht) zum psychiater gehen! alles gute :)

abraxa11 18.06.2013, 15:57

ach und vielleicht nen termin beim lungen-facharzt... manchmal kann es auch an sachen liegen, an die man gar nicht denkt! und auf jeden fall regelmäßigen kontakt mit deinem hausarzt!! auch wenn du ihn nerven musst... sonst passiert gar nix und du machst dich nur weiter verrückt!

0
Carlystern 18.06.2013, 16:31
@abraxa11

Ja desweiteren kann es auch an der Schilddrüse liegen oder vom Sodbrennen (Speiseröhrenentzündung) etc.!

0

Psycho-Doktor gehen? was sollst du da bitte !! gehe wieder zu dein Hausarzt und sage das er dir Langzeit EKG machen soll 24 Std hast das am Körper dann kann der Arzt den Schipp auslesen ob am Herzen alles ok ist

Carlystern 18.06.2013, 16:28

Das hatten die bei mir auch gemacht. Habe extreme Probleme mim Darm. Divertikel und Morbus Crohn, wo sich dauernd entzünden. Naja als der Psycho Doc bestätigt hat, das es keine somatoforme Funktionsstörung ist haben die dumm aus der Wäsche geguckt. Die wollten bei mir zum Beispiel nur nichts machen. Kenn ich zu genügen.

0

Hallo,

es gibt Krankheitssymptome, die psychosomatisch sind. Das heisst nicht, dass Du psychisch labil bist, aber die Nerven können trotzdem solche Symptome hervorrufen.

Ich würde aber an Deiner Stelle mal zum Kardiologen gehen, also zum Facharzt. Krankenhaus und Hausarzt sind da nicht immer die richtigen Anlaufpunkte. Denn der Hausarzt ist zu allgemein und das Krankenhaus erwartet eher Notfälle oder "Schwerwiegendes", bereits Diagnostiziertes.

BEVOR diese VERDACHTS-Diagnose geäußert werden darf muß mindestesn einmal der TSH gemessen worden sein und die Ursache Schilddrüse für Herzrasen udn Schmerzen im Brustkorb gern auch verbvunden mit Ängsten AUSGESCHLOSSEN worden sein.

Hol dein letzten Blutanalysen ab. Schau nach dem TSH und wenn der höher als 2,0 liegt (eigentlich als 1,5) dann geh zum Endokrinologen.

Hyperthonie aufgrund von Hypothyreose, Hahsimoto kann es sein.

Unsere Ärzte geben sich immer weniger Mühe..und ein FACHarzt sollte sich hüten wenn er nur einen kleinen Bereich des Körpers überblickt mit seinen Diagnosetechniken so eine generelle Aussage zu machen.

Auch Hausärzte beachten die Schilddrüse nicht genug...und die die es tun werden dann von verlateten TSH-Normen wieder vom richtigen Weg abgebracht. Ein gesunder TSH liegt bei 1.

Lass dich nicht verrückt machen. Wenn die Ärzte heutzutage keine Lösung wissen, schicken sie einem Psycho-Doc.... Viele werden anschliessend tatsächlich bekloppt.

kluetje 18.06.2013, 16:10

Mit diesem Tetrazepam soltest du übrigens vorsichtig sein. Es macht schnell abhängig ...

http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Tetrazepam-ratiopharm/med_nebenwirkungen-medikament-10.html

Besonderheiten: Die Einnahme von Benzodiazepinen kann zur Abhängigkeit mit Entzugserscheinungen führen. Bereits bei täglicher Anwendung über wenige Wochen kann sich eine Abhängigkeit entwickeln. Dies gilt nicht nur für die missbräuchliche Anwendung besonders hoher Dosen, sondern auch für den üblichen Dosisbereich während einer Behandlung.

1
Carlystern 18.06.2013, 16:33

Ja genau, das war bei mir auch letztens. Wurde noch stationär ausgeschlossen auf der Chirurgie. Das hatten die bei mir auch gemacht. Habe extreme Probleme mim Darm. Divertikel und Morbus Crohn, wo sich dauernd entzünden. Naja als der Psycho Doc bestätigt hat, das es keine somatoforme Funktionsstörung ist haben die dumm aus der Wäsche geguckt. Die wollten bei mir zum Beispiel nur nichts machen. Kenn ich zu genügen.

1

kann auch vom magen kommen... aber ferndiagnosen sind unmöglich.

Was möchtest Du wissen?