Arzt hat mir Valdoxan 25mg filmtabletten verschrieben... HILFEEEEEEEE ihr müsst mir mal eine frage b

2 Antworten

Am besten klärst Du es mit Deinem Arzt. Allerdings, wenn auf der Packung Valdoxan 25 mg steht, darf da nur Valdoxan 25 mg drin sein. Vielleicht ist das Zeichen nur auf einer Seite der Tablette. 25 mg ist übrigens eine Dosierung, die i. a. für den Einstieg empfoheln wird.

antidepressivum "Valdoxan 25mg"

hat jemand erfahrung mit "valdoxan 25mg"? Hat mir mein arzt im wechsel für remergil aufgrund von nebenwirkungen mit unruhigen beinen als alternativ antideprassivum verschrieben. Was hat dieses medikament für nennenswerte nebenwirkungen und kann mir jemand aus erfahrung sagen ob es empfehlenswert ist? Danke für antwort!

...zur Frage

Allergospasmin wird vom Arzt nicht mehr verschrieben

Hallo, seit einem Monat bekomme ich das Medikament **

Allergospasmin

** nicht mehr verschrieben. Kennt jemand einen "altmodischen " Arzt im Oldenburger Münsterland ,der es noch verschreibt ?

...zur Frage

bringen schmerztabletten was gegen rückenschmerzen/muskelverspannung?

hat mir mein arzt verschrieben. bin da etwas skeptisch..

...zur Frage

Pantoprazol 40 mg unwirksam bei Zerbrechen der Tablette vor Einnahme?

Ich habe das entsprechende Medikament verschrieben bekommen und aufgrund von Einnahmeproblemen die Tablette vor dem Einnehmen zerbrochen. Erst danach las ich in der Packungsbeilage, dass man sie nicht zerbrechen darf. Nun frage ich mich, ob irgendetwas Schlimmes passiert oder die Tablette einfach "nur" unwirksam wird, weil die säureresistente Hülle zerbrochen wurde?

...zur Frage

Nebenwirkungen von Seroquel/Quetiapin?

Habe von meiner Psychologin dieses Medikament als schlafmittel verschrieben bekommen (25mg)

Ich möchte wissen welche Erfahrungen "ihr" mit diesem Medikament gemacht habt und ob ich es bedenkenlos einnehmen kann?

...zur Frage

Wechselwirkung von Atarax und Escitalopram?

Nach einem ziemlich schlimmen Absturz mit viel Alkohol und Pillen bin ich vor einiger Zeit im Krankenhaus gelandet. Mein Psychiater dort hat mir zu den Escitalopram 20mg (die ich schon seit Jahren nehme) Atarax 25mg verschrieben.

Ich vertraue meinem Arzt an sich schon aber ich habe gehört dass man diese Medikamente nicht gemeinsam einnehmen soll. Online habe ich dazu nichts genaueres gefunden.

Hat jemand Erfahrung damit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?