Arzt hat mir etwas falsches gespritzt was soll ich nun machen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Etwas falsches gespritzt? Ich würde an deiner Stelle sofort den Notruf 112 wählen und den Vorfall schildern. Was wurde die gespritzt? Allergische Reaktion? Evtl. sogar eine Vergiftung da zu viel von dem Medikament oder Stoff injeziert worden ist. Es wird denke ich sofort ein RTW evtl. mit NA vorbeikommen....

Impfungen sind meistens mit Nebenwirkungen verbunden. Dennoch würde ich mal nachfragen, was dir nun gespritzt hat und von den Nebenwirkungen berichten. Ansonsten einen anderen Arzt aufsuchen.

sofort in die notaufnahme gehen, auf blutentnahme / blutprobe bestehen. alles dokumentieren lassen und auch selbst dokumentieren. abwarten, dann ggfls. anzeige über einen rechtsanwalt der auf medizinrecht spezialisiert ist stellen!

Wenn es tatsächlich so sein sollte, dann sofort in die Notaufnahme. Genau schildern, was Dir, oder Deiner Mutter, erzählt wurde. Symptome schildern. Die wissen, was zu tun ist. Nicht lockerlassen wenn es um eine genau Aufklärung geht. Notfalls wird der Arzt seitens der Notaufnahme kontaktiert, um Genaueres in Bezug auf das gespritzte Präparat zu erfahren.

Lasst Euch ganz genau erläutern, was genau passiert ist und notfalls an einen Rechtsanwalt wenden, wenn Ihr damit ein Problem habt.

ähm wenn das wirklich so iat dann geh zum arzt (vllt ein anderer) und erzähl ihm das... ruh dich aus.. aber zum arzt wäre wcht sinnvoll... klage wegen schmerzensgeld

Vielleicht solltest Du erst mal fragen, WAS er Dir gespritzt hat.

Mit mir würde kein Arzt so ein Spiel spielen. Das hätte ich heute noch gewusst.

Hier kann Dir jedenfalls keiner was Brauchbares sagen, wenn man das nicht weiss.

Krankenhaus! Herausfinden WAS er gespritzt hat und ANZEIGEN!!! Da ist ein ordentliches Schmerzensgeld drin!!!

wegen kopfscmerzen...?? da gibts höchstens einen lolli

1
@vollMainstream

es geht mir nicht um schmerzens Geld ich will nur wissen was sich machen soll da mir auch schwindelig ist

0
@vollMainstream

Falsch. Es handelt sich um einen klaren Fall von Körperverletzung, wenn nachweisbar ein falsches Präparat gespritzt wurde. Symptome sind zweitrangig.

0

Den Namen des Arztes dem Typen ausm Krankenhaus geben, wo ich an deiner Stelle nun sitzen würde!

ich weiß ja nicht ob es was schlimmes war den der arzt meinte zu meine mutter das die apotheke die falsche impfung gebracht hat -.- und ich weiß nicht was ( der arzt ist ein türke und er verschreibt arteste oder wie das heißt wenn nicht ist man klann zu ihm hingehen und sagen meine schulter tut weh obwohl sie nicht wehtut und er versucht einen zu verklikern das man ne schwellung hat*

0

dem arzt die beschwerden schildern und vlt. kopfschmerztabletten nehmen......

50% Chance, dass nichts weiter passiert.

50% Chance, dass du zum Hulk wirst.

heute, gleich früh zum doc

Was möchtest Du wissen?