Arzt fordert nach Telefonat dass ich bis zum Endes des Quartals (1. Woche) Überweisung bringe?

5 Antworten

Das gleiche Problem hab ich auch. Ich wollte wg. eines Symtoms bei meinem Sohn (6) nur wissen, ob ich zu ihm (Praxis Allgemeinmedizin), oder zum Kinderarzt bzw. Krankenhaus fahren sollte. Eigentlich hätte ich erwartet, dass mir das eine der vielen Sprechstundenhilfen sagen kann. Da kam aber nur "Herr Doktor ruft zurück". Dieser sagte dann auch nur "ich solle ins Krankenhaus" (was ich mir innerhalb 1 Std. Wartezeit auch schon "geraten" hatte). Das ganze hat 20 sec. gedauert.

Ich bekam dann 5 Wochen später einen Anruf der Praxishilfe ich möge umgehend die Versichertenkarte vorbei bringen (zufällig war ich 5 Tage vorher da - da sprach mich niemand an). Als voll Berufstätiger und alleinerziehender Vater garnicht so leicht. Bei mir ist es ähnlich - der Arzt ist 2 Dörfer und 9 km entfernt, sodass sich wirtschaftlich die Frage Sinnhaftigkeit stellt. Auch ich habe angeboten mir eine Privatrechnung zu stellen. Die Praxissuse wurde schnippisch (weil wohl das Quartal zuende ging hatte sie Druck) Ich bekam später eine Aufforderung mir einen neuen Arzt zu suchen.

Hier auf dem Dorf garnicht so leicht. Für mich auch nicht nachvollziehbar. Einerseits hab ich angeboten eine Privatrechnung zu stellen - anderseits bin ich seit 10 Jahren mit der ganzen Familie Kunde.

Hier sehe ich es genauso wie snowfi.

Und das der Arzt abrechnen muss - na ja, wer soll ein 20sec. Telefonat kontrollieren.

Der Arzt ist sogar verpflichtet, dies zu fordern, denn er darf keine Leistung (auch kein Telefonat) kostenlos durchführen. Wenn du die Versicherungkarte nicht nachreichst, wirst du eine Privatrechnung erhalten. Der "Ärztetarif" dafür ist die GOÄ, und für ein Telefonat bis 10 Minuten wird der GOP 1 angesetzt, üblicherweise mit Faktor 2,3. Die Rechnung beliefe sich dann auf 10,71€.

Danke für die Antwort, dann werde ich bei Gelegenheit noch mal anrufen und meine 10Minuten voll machen und dann soll er mir halt ne Rechnung schicken wenn er es so nötig hat... Aber hinfahren rentiert sich dann ja schon mal ned...

0
@snowfi

Dann bekämst du eine zweite Rechnung. Die GOP 1 bedeutet nicht, dass es 10 min sein müssen.

0

Ja klar! Der Arzt muss ja mit deiner Krankenkasse abrechnen und da braucht er die Versicherungskarte. Die 10€ sind auch fällig, egal wie lange die Beratung gedauert hat.

Wenn du die Versicherungskarte nicht hinbringst rechnet er eben nich mit der Versicherung sondern mir dir persönlich ab - und das kann eventuell teurer werden.

Wie teuer kann ein 1minütiges Gespräch werden? Hast du zufällig den Link zum "Ärztetarif"?

Denn so lange der Arzt weniger als 600€ Stundenlohn hat wäre direkt zahlen günstiger als die 10€;)

Wenn er das zuvor gesagt hätte, hätte er sich die Auskunft eh sparen können! Alles ne Abzocke!

0

Was möchtest Du wissen?