arzt! bewusstlos geworden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Blutdruck ist zu niedrig ,der Kreislauf kolabiert.Es liegt kurzzeitige eine Störung der Hirndurchblutung vor und man fällt in Ohnmacht.Das Gehirn ist ein ausgefeiltes und komplexes System, was bei der kleinsten Unregelmäßigkeit sofort reagiert. Der Körper weiß sich selbst zu schützen und ist darauf programmiert, die lebenserhaltenden Körperfunktionen in Notsituationen zu erhalten. Somit reduziert er seine höheren Hirnfunktionen, um überlebenswichtige Vorgänge wie beispielsweise Atmung und Herzschlag aufrecht zu erhalten.

Wie das beim Tod ist,wird dir wohl keiner sagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du genau wissen möchtest, was bei deiner Ohmacht passiert google mal nach 'Synkope'.

Ich bin damals als Kind mal ohnmächtig geworden, nachdem mir Blut abgenommen wurde. Ähnliche Situation, auch beim Arzt.

Seitdem bekomme ich immer leichten Schwindel bei der Blutabnahme und muss mich dabei hinsetzen. Auch aufstehen tue ich erst nach gewisser Zeit. Blut an sich kann ich sehen und auch gegen Spritzen habe ich nichts. Keine Ahnung, warum das bei mir so ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sibeel
09.07.2013, 16:00

hattest du auch offene augen?

0

Was möchtest Du wissen?