arzt beleg

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du mit "Beleg" die Quittung dafür meinst, dass Du die 10 € Praxisgebühr bezahlt hast, dann gilt die bis Ende Juni (weil im Juli ein neues Quartal anfängt) auch für jeden anderen Arzt (außer Zahn- und Notarzt). Dui brauchst aber, um einen anderen Arzt aufzusuchen, von dem Arzt, bei dem Du die Praxisgebühr bezahlt hast, eine ÜBERWEISUNG zu dem anderen Arzt. Wenn Du dem anderern Arzt keine Überweisung vorlegst, musst Du auch dort die Praxisgebühr bezahlen. Deshalb ist es besser, wenn Du Dir von dem Arzt, der die 10 € bescheinigt hat, eine ÜBERWEISUNG holst.

Wenn du den Beleg von einem Allgemeinmediziner bekommen hast und zu einen anderen Allgemeinmediziner gehst, musst du die 10€ nicht nochmal bezahlen.

Willst du aber mit dem Beleg vom Allgemeinmediziner zu einem Spezialisten (Chirurg, Internist etc.) und das ohne Überweisung vom Hausarzt, dann musst du die 10€ erneut bezahlen.

Einfach bei dem Arzt, von dem du den Beleg bekommen hast eine Überweisung holen, dann sparst du 10€ ;)

Was für einen Beleg? Wenn du zu einem anderen Arzt willst/musst und die 10 Euro schon gezahlt hast müsstest du nur zu dem Arzt gehen und dir eine Überweisung für den Arzt holen zu dem du gehen willst....So mach ich es zumindest immer.

ja ich meinte ja von Allgemeinmediziner zum

Allgemeinmediziner .

0

Pro Quartal mußt Du einmalig 10 Euro bezahlen. Aber wenn Du zu einem anderen Arzt willst, brauchst Du eine Überweisung. Die schreibt Dir der Arzt aus, bei dem Du schon bezahlt hat.

Zahn- und Augenärzte gehen extra (warum, weiß ich aber auch nicht)...

Was möchtest Du wissen?