Arzt & Krankheiten? Wie überrede ich ihn zur Kur?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kenne das Problem, dass der Koerper zunimmt und dicker wird, auch wenn man nur wenig isst. Doch das ist im Moment nicht das Thema, das kommt oft durch Krankheiten. Daher ist aber auch die Aussage des Arztes etwas unverstaendlich, er muesse abnehmen, damit man ihn "in der Roehre" untersuchen kann. Da es auf Krankheit beruht, sollte gerade der Arzt jedoch sagen koennen, WIE er das tun kann, denn durch weniger essen wird das wohl nicht so gehen.

Er muesste dringend zur MRT, um einige Sachen abzuklaeren. Es gibt aber auch Aerzte, die ein MRT-Geraet mit groesserer Roehre haben, in die auch etwas dickere Leute reinpassen. Und noch besser ... so einige Kliniken haben sogar sog. offene MRT's. Das ist dann gar keine Roehre mehr sondern so wie zwei Platten uebereinander im Abstand von einem guten Meter, zwischen denen man dann liegt. Eigentlich sollte der Arzt das auch wissen. Es sei denn, er bekommt eine gewisse Provision, wenn er ihn zu einem bestimmten Arzt schickt.
Und die Kur - frag ihn, was besser ist. Euch fuer 4 Wochen allein zu lassen - oder demnaechst fuer immer. Manchmal muss man auch mal etwas brutaler reden.

Du kannst ihn leider nicht zwingen, zur Kur zu gehen. Deine Mutter könnte vielleicht besser auf ihn einwirken. Auch der Arzt könnte nochmal mit ihm reden. Aber letztendlich ist es seine Entscheidung. Es geht ihm wohl noch nicht schlecht genug, daß er selbst etwas unternehmen will. Vielleicht könntest du versuchen, einen Kurplatz zu finden, der nicht so weit von eurem Zuhause entfernt ist. Dann könntet ihr ihn regelmäßig besuchen und er hätte nicht das Gefühl, euch so lange allein zu lassen. Der Arzt kann dir sicher dabei helfen, einen zu finden.

Wurde er schon mal auf Darmkrebs getestet?

Evt. solltest du mal Unterlagen dazu zusammen suchen und evt. auch Pläne machen, wann ihr ihn besuchen könnt etc. Wahrscheinlich hat er genau die selben Ängste wie du, aber wenn er sieht, dass es dir wirklich ernst ist, wird er sich vielleicht überreden lassen können.. Sag ihm auch, dass es für dich wirklich schrecklich ist, wenn er sterben würde, schliesslich ist es dein Vater..

Ihm einfach klar machen das es kurz vor 12 ist. Da wird er wohl aus der Hüfte kommen. Sonst dürfte Ihm wohl nicht zu helfen sein.

Vielleicht solltest du ihm sagen, daß er euch bald für immer allein lassen wird, wenn er sich nicht in ärztliche Hände begibt. Das mit dem "nicht allein lassen" ist doch eine kindliche Ausrede. Er hat wohl eher Angst, selber allein zu sein. Außerdem könnte die Familie vermutlich sogar ein paar Wochen entspannen, wenn sie ihn in einer Klinik in guten Händen weiß. Alles Gute für euch!

Ein Magengeschwür könnte die Ursache sein...er muss zum Arzt! Dringend...

Was möchtest Du wissen?