Warum bekomme ich trotzdem Pickel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bevor man etwas gegen Pickel tun kann, muss man die Ursachen kennen :-)

Das ist zugegeben nicht immer ganz so leicht, da es bei Pickeln wirklich viele sein können. Pickel können ausgelöst werden durch:

  • Hormone (bzw. hormonelle Schwankungen wie etwa in den Wechseljahren oder der Pubertät, um die Menstruation herum, während der Schwangerschaft)
  • Falsche Pflege (wenn du Produkte für einen anderen Hauttyp nimmst, Produkte schlechter Qualität oder einfach zu aggressive Produkte)
  • Gar keine Pflege (wenn du die Haut nie reinigst, verstopfen die Poren, du bekommst mehr Pickel)
  • Falsche Ernährung (Mangelernährung, zu viel Fett und Zucker etc.)
  • Nicht genug Wasser trinken
  • Nicht genug Sonnenlicht bekommen
  • Depressionen

Du siehst, eine einfach Antwort ist nicht leicht. Du kannst sicher für dich selbst schon einige Ursachen ausschließen.

Wenn du in der Pubertät bist oder dazu neigst, um deine Mens herum Pickel zu bekommen, kann man gar nicht sooo viel machen außer einfach abwarten, dass sich das Ganze wieder ausgleicht. Evtl. können noch Zyklustees helfen.

Zur Pflege würde ich folgendes empfehlen: Lass deinen Hauttyp professionell (beim Kosmetiker) testen und nutze dann entsprechende Pflegeprodukte. Hier ist weniger mehr, finde 1-2 gute und achte auch Naturkosmetik.

Das ist sanfter für die Haut und hilft langfristiger. Ich habe zum Beispiel sehr gute Erfahrungen mit margilé gemacht. Das ist Mineralerde. Damit machst du 1-2 Mal pro Woche eine Gesichtsmaske und ich habe davon wirklich tolle Babyhaut bekommen, und die Pickel bleiben weg!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte damals auch die meisten Pickel auf meinem Körper (hatte echt viele). Bei mir hat eine gesunde Ernährung geholfen. 

Du sagst, du ernährst dich gesund aber jeder definiert gesund anders. Was isst du denn so? Falls es bei dir an der Ernährung liegt, kann es verschiedene Ursachen haben. Ich kann dir ja mal die mir bekannten Ernährungsweisen gegen Pickel aufschreiben:

  1. Lebensmittel mit einer niedrigen glykämischen Last (bis 25) essen, um den Blutzuckerspiegel niedrig zu halten (meist gesunde Lebensmittel).
  2. Verzicht auf Fleisch und/oder Milchprodukte
  3. Verzicht auf Gluten
  4. Histaminarme Ernährung

Falls du etwas mit deiner Ernährung herumexperimentieren möchtest, kannst du ja diese 4 Ernährungsumstellungen je 2-3 Wochen ausprobieren. Kann dir auch den Youtuber Vinavo empfehlen, er gibt Tipps bei Pickel & hat auch mir sehr geholfen!

Ich kann natürlich nicht versprechen, dass es bei dir auch an der Ernährung liegt, aber einen Versuch ist es wert! Ich und auch viele andere konnten Pickel so beseitigen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die Pubertät. 

Warte, bis Du älter bist, dann löst sich das Problem von allein. Oder hast Du schon mal eine Oma mit Pickeln gesehen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es sein das du noch in der Pubertät bist? Da ist das was völlig Normales ;) (Auch am Körper) :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe mal davon aus, das du zwischen 12 und 18 bist.

In der Pubertät ist das normal, da hilft kein Mittelchen. Das lässt irgendwann von ganz alleine nach. De Kreterien die du erfüllst mindern es nur etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?