Warum?

6 Antworten

In der Regel haben Jugendliche eine Grundimmunisierung im Baby-Alter erhalten. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt eine Auffrischungsimpfung für Jugendliche gegen Wundstarrkrampf (Tetanus):

  • Im Alter von neun bis 17 Jahren.
  • Danach soll die Impfung alle zehn Jahre aufgefrischt werden.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwjitraLo_LwAhWRjqQKHZpiAxYQFnoECAIQAA&url=https%3A%2F%2Fwww.impfen-info.de%2Fimpfempfehlungen%2Ffuer-jugendliche-12-17-jahre%2Ftetanus-wundstarrkrampf.html&usg=AOvVaw2Ua7ikW0B3e9Vk0sZoZWim

Soweit ich weiß liegt das am Immunsystem des Kindes und nicht daran, dass man sich öfters verletzt. Generell gibt es viele Impfungen, die im Kindesalter z.B. alle 5 Jahre aufgefrischt werden und später dann nur noch alle 10 Jahre.
Wie, weshalb, warum, das weiß ich leider nicht.

Damit du vielleicht keine bleibenden Schäden oder eine Infektion bekommst, falls du dich verletzt.

darum gehts nicht sondern um den Zeitabstand

0
@Hundeball

worum dann? Die Impfung hält nicht lang und du musst dich halt als Kind öfters impfen, weil du dich öfters verletzt als ein Erwachsener.

0

eventuell weil man noch wächst und die Dosis entsprechend angepasst werden muss

Weil viele Kinder sich nun mal mehr verletzen, weil sie spielen.

Woher ich das weiß:Hobby – Gesundheits u. Medizin Enthusiast

Danke

0

Was möchtest Du wissen?