Muss ich Gegenargumente für ein Handyverbot finden, wenn ich für ein Handyverbot bin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die meisten Argumente lassen sich sowieso drehen.

Wenn du beispielsweise argumentierst, dass die Schüler unter keinem zusätzlichen Prestigedruck stehen, kann man das als Vorteil für die Schüler auslegen, die unter einem Prestigedruck leiden würden und als Nachteil für die Schüler, die von dieser Art von Prestige profitieren würden.

Das meiste, was gut für jemanden ist, ist schlecht für jemanden anderen vis versa.

Es reicht also, wenn du einfach Argumente aufzählst. 
Der Rest ist nur Sache der Formulierung, welcher These man sie zuschiebt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben es so gelernt dass man erst mit den Argumenten der Gegenseite anfängt und dann die eigenen erwähnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Argumentation beinhaltet immer Pro und Contra.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?