Arzt zu viele Probleme, Angst, dass er sauer wird?

9 Antworten

Da einige dieser Probleme auch zusammenhängen können, solltest Du alle nennen. Ein guter Orthopäde wird das ganzheitlich betrachten. Die X-Beinstellug des Knies hängt z.B. direkt mit einer Fußfehlstellung zusammen, das eine bedingt das andere.

Hallo hekmek

Nimm Schreibstift und Papier und schreib dir deine Fragen und deine Beschwerden genau auf. Praktischerweise kannst du auch eine Zeichnung von deinem Körper machen und bestimmte Stellen ankreuzen und dazu schreiben, was dir wann und wie weh tut.

Je mehr genaue Informationen dein Arzt von dir bekommt, umso besser kann er dir helfen.

Beispiele:

Seit wann sind die Schmerzen anfangs aufgetreten, wann zugenommen...?

Am morgen sind die meisten Schmerzen .... wo? ... oder nach 50 Meter gehen tut was weh... oder Staubsaugen geht fast gar nicht, weil schon nach 1 Minute ... was weh tut.

Was hilft dir gegen Schmerzen, was machst du selber mit Erfolg, was spürst du als hilfreich ...

Liebe Grüsse und alles Gute mary

Wieso solltest du einen Orthopäden mit orthopädischen Problemen nerven?

Vor allem kann das Eine vom Anderen kommen. Deshalb ist es immer wichtig alles zu sagen. Er kann dir nur helfen, wenn er alles weiß.

Es geht um DEINE Gesundheit, es ist sein Job dass er sich darum kümmert. Er darf nicht sauer sein, was wäre das sonst für ein Orthopäden? Sag ihm alles was dir fehlt und woran du schmerzen hast, es ist wichtig für dich.

Du hast nur ein Problem, denn das wird dein Knochengeüst sein, dafür ist er Arzt und wirde erkennen das alles untereinander zusammen hängt.

Keine Angst.

Was möchtest Du wissen?