Artzt erkennt Selbstnefriedigung?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Servus Bluberblab2003,

Keine Sorge, da gibt es viele Gründe, die dagegen sprechen 🙈

Ich schreib die mal nacheinander auf:

  • Erstens kann ein Arzt nicht (!) erkennen, dass du dich selbstbefriedigst :o
    Ein Arzt sieht an deinem Körper keinen Unterschied, egal ob du dich selbstbefriedigst oder nicht - es gibt keine Untersuchung, mit der er das "entdecken" könnte oder irgendwie "herausfinden" könnte, ohne dass du es ihm sagst.
  • Zweitens hat ein Arzt Schweigepflicht - das heißt, selbst wenn du ihm sagen würdest, dass du masturbierst, darf er es nicht  deinen Eltern sagen - die Schweigepflicht gilt nämlich auch für Minderjährige :)
    Das hätte eh keinen Sinn, wenn er es deinen Eltern sagen würde - Masturbation ist völlig normal, natürlich und total gesund :o
  • Drittens gibt es eigentlich in deinem Alter keine Routineuntersuchungen - jedenfalls keine, bei der Sex und dein Penis oder so irgendeine Rolle spielen :)
    Es gibt höchstens die J1, die aber völlig freiwillig ist - da kann es sogar sein, dass der Arzt Fragen in die Richtung stellt, aber das ist wie bereits gesagt alles freiwillig; du musst da weder etwas beantworten noch dich untersuchen lassen :3

Mach dir daher keinen Stress 🙈

Selbstbefriedigung macht jeder - es ist normal, dass dir das peinlich ist :3 Jeder machts, aber keiner redet drüber :D

Es ist übrigens völlig normal, wenn du dich 3mal am Tag selbstbefriedigst - jeder hat da sein eigenes "Verlangen" dazu, aber solang du deinen Penis nicht wundrubbelst, passt das :3

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrSPINE5
05.11.2016, 01:07

Wieso bist du für alles ein Experte ? :0

0

Hallo Bluberblab2003,

mach dir da mal keine Sorgen. Dein Arzt kann nicht raus finden, ob und wie oft du es dir selbst machst.

Aber er wird es sich mit Sicherheit denken. Denn schließlich ist er auch nur ein Mensch, und er weiß eben auch genau, dass (fast) jeder Junge in deinem Alter es macht. Sicherlich hat er es in deinem Alter auch gemacht. Und vielleicht macht er es auch immer noch.

Und genau so ist es auch mit deinen Eltern. 

Selbstbefriedigung ist schließlich nichts Neues. Das gab es eben auch früher schon. ;)

Also, mach dir bitte keine Gedanken und genieße einfach weiterhin den Spaß, den du mit dir selbst hast. ;)

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woran sollte er das denn erkennen können?

Nein, natürlich kann er das nicht erkennen, ausser Du würdest es ihm sagen und selbst dann dürfte er es nicht deinen Eltern sagen. Ärztliche Schweigepflicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wüsste nicht wie der Arzt es heruabsekommen soll, außer durch Fragen, aber falls er es rausbekommt, dann interessiert den das auch nicht weiter und es gibt auch keinen Grund es den Eltern weiter zu sagen. Der hat ja auch eine ärztliche Schweigepflicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ein Arzt sieht NICHT, wie oft du dich befriedigst. 2. Für einen Arzt ist das etwas ganz Normales. 3. Ein Arzt hat ein Interesse Vertrauen zu seinem Patienten aufzubauen, vom Petzen hat er garnix. Also: Nur Mut und kein schlechtes Gewissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt erkennt das nicht, er erkennt allenfalls Deine Unsicherheit (vor allem, wenn er das Thema ansprechen sollte). In Deinem Alter ist so etwas normal aber pass auf, dass Du dich nicht dadurch für andere Bereiche blockierst (soziale Kontakte, Sport, usw.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also,...
Zu allererst, könnte es deinem Arzt nur durch die, Wundgerubbelte Vorhaut merken. Aber sonst nicht!
Sollte es ihm doch auffallen und er dich darauf hin ansprechen sollte (was zu 90% nicht vorkommen wird)
Kanbst du sagen: "ich möchte aber das dies nicht weiter gesagt wird".
D.h du bindest dem Arzt die sogenannte Schweigepflicht. D.h er darf niemanden, aber auch absolut niemanden darüber Erzählen. Weder deinen Eltern noch der bsw. Der Polizei, denn bricht er sein Schweigen, kannst du ihm vor die Bundesärztekammer zerren und somit verliert er seine zulassung als Arzt.
Du kannst also ganz sicher sein, dass es niemand erfährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  1. Man kann es nicht sehen
  2. Es ist ganz normal, dass man das macht
  3. Das interessiert den Arzt gar nicht
  4. Warum soll er es deinen Eltern sagen?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts interessiert einen Arzt so wenig wie deine tägliche Masturbation

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Angst, solche Informationen liefert Dein Arzt höchstens Deinem Klassensprecher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann der Arzt nicht feststellen, und es interessiert ihn auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das ist Medizinisch nicht nachweisbar also brauchst du dir keine Sorgen machen ausserdem ist das in deinem alter einfach nur normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du es nicht selber verräts ,dann merkt keiner ,daß du spaß an dir hast.

auch nicht dein hausarzt. versprochen !!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bluberblab2003
30.10.2016, 18:27

Da bauen sich doch da unten Muskeln auf ^^

0

Wieso sollte er das deinen Eltern Sagen und wie soll er das herausfinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll der Arzt das erkennen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist er Hellseher?;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas sieht man nicht. Blöde Gegenfrage untersucht dein Arzt deine Intimsphäre und wieso? Das sollte er nicht wenn du das nicht willst, sonst sagst du es deinen Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?