Artikel zurücksenden an Verkäufer, Versandshop macht mir die Garantie streitig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn dir der Verkäufer tatsächlich eine Garantie gegeben hat, dann kann diese wenn die Bedingungen so sind durchaus nur für 6 Monate gelten.

Fernab einer freiwilligen Garantie hast Du gegenüber dem Verkäufer aber Rechte aus der Sachmängelhaftung (Gewährleistung).

Diese beträgt 2 Jahre, allerdings musst Du ab dem 7. Monat darlegen das der Mangel oder Ursache des Mangels bei Übernahme der Ware bereits bestand, wenn Du schriftliche Belege der früheren Reklamation hast stehen deine Erfolgsaussichten gut. Ob dir ein Rechtsstreit dies allerdings wert ist wenn der Verkäufer auf stur schaltet musst Du wissen.

Im Gewährleistungsfall trägt die Kosten der Rücksendung Verkäufer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
20.04.2016, 13:00

Ich halte es für zweifelhaft, dass irgendwelche Behauptungen von vor 1,5 Jahren noch als Beleg taugen. Ansonsten könnte man ja bei jedem Produkt mal prophylaktisch einen Sachmangel behaupten, ohne dass der Verkäufer die Möglichkeit hat, dies zu überprüfen.

0

Die Garantie ist abgelaufen. Da beißt die Maus kein Faden ab.

Nur eine Reklamation anmelden reicht nicht. Das ist für den Händler nicht nachprüfbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
20.04.2016, 13:01

Woher weisst du etwas über die Garantie?

0

Habe ich noch Anspruch auf Rückerstattung

Nein, da Du Dich nach der Reklamation nicht zeitnah weiter drum gekümmert hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?