Artikel zum "Falschpreis" bekommen (-90%)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Kaufvertrag ist stillschweigend durch die online Abwicklung zum angegeben Preis entstanden. D.h. du bekommst diesen Artikel wie beschrieben für 57,00 EUR.

MediaMarkt als Verkäufe kann auf eBay falsch gesetzte Angebote nachträglich zurückziehen, rechtlich ist dies möglich!

MediaMarkt darf dir aber keine Nachrechnung aufsetzten um die Differenz auszugleichen, es sei, du gehst darauf ein.

Es ist ein Kaufvertrag über eine Karte GTX 1070 zum Preis von 57 Euro zustande gekommen. 

Media Markt hätte die Möglichkeit, diesen Kaufvertrag wegen Irrtums anzufechten. Dies sollten sie allerdings möglichst umgehend tun. Bis sie das juristisch einwandfrei getan haben, bleibt der Kaufvertrag erstmal so wie er ist bestehen. 

Am besten, du überweist die 57 Euro und wartest ab, was passiert. 

Die 57€ sind schon überwiesen (mit PayPal).

2

So lange keine Kaufbestätigung (nicht Bestellbestätigung) vorliegt, hat der Händler keinem Kaufvertrag zugestimmt. Wie es so schön heißt "Irrtum vorbehalten". Normalerweise werden solche Käufe storniert. 

Gerade bei großen Händlern kann es aber auch passieren, dass durch die automatisierte Abwicklung der Kauf zustande kommt - dann erhältst Du die Ware tatsächlich zum angezeigten Preis. Ich drücke die Daumen ;-)

Hallo! Ich habe von mediamarkt eine Bestätigung zum Kauf bekommen. "vielen dank zu ihrem Kauf, schon bald können sie sich auf den Artikel freuen" etc

0
@BugattiVision

Das ist erst mal die automatische Bestellbestätigung. Freuen kannst Du Dich, sobald die Ware versendet und die Bestellung vorher nicht storniert wurde ;-) Durch den Versand nimmt der Händler implizit Dein Angebot an, den Artikel zum vereinbarten Preis zu erwerben.

1
@germanils

Das stimmt nicht. Jedes Angebot auf ebay ist verbindlich und mit  dem Kauf-Button gekauft. Der Händler kann nichts nachträglich ablehnen oder annehmen.

1

Der Kaufvertrag ist wirksam geschlossen. Der Verkäufer kann den KV aber anfechten. Tut er das bekommst du den Artikel nicht.

Nein hast Du nicht, wenn der Artikel falsch ausgezeichnet wurde, kann der Verkäufer höchstens aus Kulanz handeln, Du hast aber kein Anrecht darauf.

ist normalerweise das verschulden der firma wenn es sich um einen tippfehler gehandelt hat.. ich habe schonmal für 34cent / liter getankt weil es einen fehler gab, an der zapfsäule und am mast stand 34cent... die tankstelle wollte es nicht akzeptieren, die polizei hatte mir aber recht gegeben

Was möchtest Du wissen?