Artikel nicht erhalten (gewerblicher verkäufer) hilft eine anzeige?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Habe mir den ganzen anderen Sermon nicht wirklich durchgelesen, weil's da anscheinend so gut wie nur um die hier voellig belanglose Frage nach der Versandart und irgendwelchen Ebay Zirkus zu gehen scheint.

Du hast von einem gewerblichen Verkaeufer gekauft. In dem Fall geht das Versandrisiko - im Gegensatz zum Privatverkaeufer - sowieso zu Lasten des Verkaeufers. Es ist also voellig schnuppe, auf welche Art der das Teil auf die Reise geschickt hat. Kommt es bei dir nicht an, haftet der Verkaeufer. Lass dich also gar nicht weiter auf diesen Quatsch mit Nachforschungsauftrag u.s.w. ein. Das ist nicht dein Problem sondern allein das des gewerblichen Verkaeufers.

Du kannst den Kaufvertrag und auch die Zahlung nachweisen (entspr. Belege und E-Mail Verkehr). Also Nachfrist setzen (14 Tage bis 3 Wochen) und fuer den Fall des erfolglose Verstreichens vorsorglich das gerichtliche Mahnverfahren ankuendigen. Dieses dann erforderlichenfalls auch durchziehen! Also Mahnbescheid und wenn das nicht hilft eben Klage erheben. Dazu brauchst du erst einmal keinen Anwalt, das kannst du bei dieser voellig einfachen Sachlage auch allein. Zumindest den Mahnbescheid kannst du erst einmal ohne anwaltliche Hilfe loslassen. Widerspricht sie dann tatsaechlich (was ziemlich unwahrscheinlich sein duerfte), sollte dann aber besser schon ein Anwalt uebernehmen. Die Kosten dafuer wird die Anspruchsgegnerin tragen muessen.

Die Polizei wird dir hier nicht helfen, da es sich um eine rein zivilrechtliche Angelegenheit zu handeln scheint. Damit hat die Polizei aber nichts zu tun. Die wuerde nur aus strafrechtlicher Sicht ermitteln und dir dein Geld auch nicht zurueck bringen. Ein Betrugsverdacht koennte hier aber nur bestehen, wenn es ausreichende Verdachsmomente dahingehend geben wuerde, dass sie nie die Absicht hatte, den Artikel ueberhaupt an dich zu schicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musswaswissen
05.10.2011, 03:58

Heisst also, ich muss ihr nun nochmal zeit geben um mir die ware zu schicken bzw die rückerstattung anzuweißen ??

Weil ich hab ihr ja schon 2 -3 wochen zeit gelassen,

0

Na ja, eBay hat schon recht, die haben jeden Tag bestimmt hunderte solcher Fälle. da können sie sich nicht um jeden einzelnen kümmern. Ist ja auch nicht ihre Aufgabe, sie sind ja nur Vermittler und nicht Verkäufer. Mir ist vor längerer Zeit mal was ähnliches passiert, ich hatte ein Pc-Spiel per Päckchen verschickt, das nicht angekommen ist. Allerdings war das vorher so ausgemacht, der Käufer wollte es so. weil es billiger ist. Das war dann auf seine Gefahr, dann hatte er eben Pech gehabt, daran konnte ich nichts ändern. Wenn wie in Deinem Fall, abgemacht war, die Ware als Paket zu verschicken, hast Du ja sicher auch den Preis für ein Paket bezahlt. Wenn die Frau nun, um Kosten zu sparen, die Ware unversichert verschickt hat, trägt sie in diesem Fall auch das volle Risiko. Auf das Ende eines Nachforschungsauftrags für ein Päckchen brauchst Du nicht warten, da kümmert sich keiner drum, weil die Post ja nicht schadenersatzpflichtig ist. Ich würde die Verkäuferin noch einmal höflichst bitten, die Kaufsumme zurückzuzahlen (ca. 4 Wochen aufs Päckchen warten dürfte reichen) und sie darauf hinweisen, daß ein versicherter Versand vereinbart und BEZAHLT wurde. Ansonsten würde ich sie Anzeigen wegen BETRUG ! Denn das das Päckchen verschwunden ist, dafür kann sie nichts, aber dass sie es nicht wie vereinbart verschickt hat, ist ihr Fehler, und dafür muss sie geradestehen. Und der Freund hat damit gar nichts zu tun, er ist ja nicht der Geschäftspartner in diesem Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musswaswissen
05.10.2011, 03:32

ja ist mir auch wie dir schon passiert. billiger verschickt kam nie an und dann war der terror groß..

aber die meinte nur naja die 2 euro mehr gezahlt, zahl ich dir eben zurück. Find ich schon sehr frech. Naja ich werd die anzeige morgen einfach direkt schalten, wie gesagt ich brauch der auch nix mehr groß schreiben, weil Sie reagiert ja schon seit 14 tage nimmer auf mails ! denke auch ich war nun lang genug geduldig. und die post macht eh nix zumal sie ja noch falsche angaben dort gemacht hat ! danke für deine antwort :)

0

Auch mit PayPal hat man so seine Probleme den ich hatte mir vor 5 Wochen was gekauft und zum Glück über PayPal Bezahlt....aber der Verkäufer hat jetzt noch mal bis Freitag Zeit zu Beweisen das er die Ware Versendet hat den laut Verkäufer hat er die Ware vor 14 Tage Versendet....und er sagte leider hat er die Sendenummer nicht mehr....jetzt nach langen hin und her sollte er bis Freitag kein Beweis haben bekomme ich ein paar Tage später von PayPal mein Geld und auch den Versand alles was ich gezahlt habe und das war ja nicht wenig ( 499€ ) aber wie gesagt nach langen hin und her....gehe mal bei ebay oben Recht da geht ein Fenster auf und da kannst du das Problem eingeben....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist echt abgekartet bei Ebay. kannst Anzeige erstatten bei der Polizei. Aber das kostet auch richtig Geduld und Geld. Selber mal so einen Fall gehabt,da wirste richtig sauer. Kommentar: Wir können nix machen,wenden Sie sich mit dem Verkäufer in Kontakt. Sagtst:Hab ich schon,kommt nix von dem!! Antwort:Nach ... so vielen Tagen werden wir uns darum kümmern. Denkst:So das wird der Verkäufer auf den Pott gesezt! Nix da !! Nach ablauf der Tage bekommste eine Nachricht von Ebay!! FALL ABGESCHLOSSEN!! Gemacht haben Sie nix !! Kohle ist weg von dir! Aber die Gebühren die werden immer eingezogen bei Ebay! Das ist wichtiger als alles andere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fasty2003
05.10.2011, 05:18

Da ist nichts "abgekartet" bei Ebay. In so einem Fall werden die Gebühren bei Ebay immer erstattet. Da musst Du etwas falsch gemacht haben. Ich war mal Powerseller dort und solche Fälle zig Mal gehabt. Immer gab es die Gebühren zurück wenn der Kauf aus irgendeinem Grund nicht zustande kam.

Und Anzeige bei der Polizei bringt da nichts, weil die nicht zuständig sind. Stell dir mal vor, das würde jeder machen wenn derjenige ein Problem beim Kauf hatte.

0

Polizei bringt da nix.

Dies ist zivilrecht und ob es sich für dich lohnt bei so einem Betrag zivilrechtlich vorzugehen bleibt zu bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eBay einschalten. Die müssen dort doch helfen können. Andernfalls einen Brief an die Verkäuferin schicken und mit Anwalt drohen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musswaswissen
05.10.2011, 02:44

Also ebay hat ich nun 2x kontaktiert. einmal vor fall öffnen ohne rückmeldung.

Und jetzt sagt ebay ja fall geschlossen.tut uns ja leid. aber weil du per überweisung und nicht mit paypal gezahlt hast, haste pech !

hab sie nun schon mehrmals angeschrieben (per email) das ich sonst ne anzeige mache, und dann krieg ich frech zurück " dann mach halt," wir sind gut versichert. und der fall wird ja eh nicht weiter verfolgt! was soll ich dazu noch sagen !?

0

Es gibt bei eBay eine Beschwerdestelle, die in solchen Fällen recht schnell und gut hilft - ich würde die einschalten an deiner Stelle / bzw. da noch mal mit Druck nachhaken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musswaswissen
05.10.2011, 02:50

Dort hatte ich die tage schon mal hingeschrieben. doch ich krieg immer wieder Die gleiche mist aussage. KEIN KÄUFERSCHUTZ BEI ÜBERWEISUNG :/ das kann es doch nicht sein :(

0

Wann hat er es verschickt? Viel Glück noch ich würd ihn anzeigen es geht ums prinzip

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musswaswissen
05.10.2011, 02:48

Angeblich am 4.September, sie hat nun auch einen nachforschungsauftrag bei der post gestartet. aber dort gab sie an es sei ein Päckchen mit nachweiß

(was es ja nicht war) und ich sollte doch die nächsten wochen einfach mal warten !

0

meist hilft schon das Drohen mit einem Anwalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keinen versicherten Versand genommen hast, gibt es keine Chance. Der Verkäufer könnte einen Suchauftrag beim Versender stellen.

Das mit dem Verischerungsschutz ohne PayPal hat auch seine Richtigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von musswaswissen
05.10.2011, 03:17

öhmmmm .. das hab ich doch oben geschrieben ! das es VERSICHERT bezahlt wurde und so laut auktion auch versendet werden sollte !!!

0

Was möchtest Du wissen?