Artikel b Amazon gekauft, der nicht versendet wird?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann wurde diese Bestellung nicht bei Amazon direkt aufgegeben, sondern bei einem der vielen Händler.

Wenn er nicht reagiert, Amazon melden. Wenn er nicht liefert, dann natürlich auch keine Abbuchung. Falls doch, sofort Rückbuchung veranlassen bei der Bank.

Im Grund ist er durchaus verpflichtet, die Ware zuzustellen, es entstand durch diese Bestellung ja ein Kaufvertrag. Aber womöglich ist er da inzwischen nicht mehr gelistet - was willst Du da machen, außer wegen Wettbewerbsbetrug anzeigen?

lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann auch sein, dass der Verkäufer-Account gehackt wurde. Passiert in letzter Zeit häufiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du was kaufst, muss der Verkäufer eine gute Begründung angeben, warum er die von dir gekaufte Ware nicht liefern kann/will.

Du kannst dein Recht auf die Ware einklagen, allerdings werden Anwaltskosten etc. wohl den Streitwert übersteigen.
Ich würde nochmal an deiner Stelle mit Amazon sprechen und über die Möglichkeiten reden...denn im Klartext ist das BETRUG und sowas wird Amazon sicherlich nicht dulden.

Hatte auch mal so ein Fall; wochenlang kein Versenden der Ware. Da hat sich der Mitarbeiter des Unternehmens, wohl die Ware abgezweigt. Naja...das kam raus und Mitarbeiter wurde gekündigt (lt. Aussage des Chefs) und es gab eine Strafanzeige. Bei mir ging es allerdings nur um 25 € - Ware.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ErsterSchnee
27.09.2016, 09:00

Diese Antwort ist leider zum größten Teil falsch.

0

Was möchtest Du wissen?