Arthrosemittel Artrosilium

4 Antworten

Wende Dich an die Seite http://www.arthroseselbsthilfe.de. Dort sind die richtigen Tipps, um Arthrose wieder loszuwerden. Die Behauptung, Arthrose sei Verschleiß, ist Unsinn und wird gerne von Medizinern gebracht, die es entweder nicht besser wissen oder Geld daran verdienen. Eine Wunde heilt auch noch, wenn man 100 ist. Und warum sollte für Gelenke was anderes gelten ?

Lieber ErnstD, das leuchtet mir sofort ein! Haare wachsen ja auch nach, warum soll das nicht für Arme oder Beine gelten!! Gruß Enrico

0

Habe Arthrose im rechten Fuss und konnte ohne Schmerzmittel nicht mehr laufen oder länger stehen. Nach einer Woche Anwendung mit Artro Silium war ich tablettenfrei!!! Auch kann ich mühelos wandern. Ich verstehe, dass die Pharmaindustrie revoltiert, sie verdienen nichts daran!!

Ich kann es nur weiter empfehlen.

Lieber ErnstD, das leuchtet mir sofort ein! Haare wachsen ja auch nach, warum soll das nicht für Arme oder Beine gelten!! Gruß Enrico

sollte etwas tiefer stehen,

0

Mit starken Schmerzen hilflos über Weihnachten zu Hause, was kann ich tun?

Ich leide auf Grund eines Unfalls 1990 an Arthrose 3 Grades. Akkut habe ich scheinbar einen entzündungsschub rechts und kann den Fuß überhaupt nicht belastet. Teilweise schmerzt es sogar richtig stechend.

Ich bin am 04.12. damit zu meinem Orthopäden, da ging es noch so leidlich. Am 16.12 bin ich wieder dahin, da Ruhe und Kühlung nichts gebracht haben, wollte ich nach einer Cortisonspritze fragen. Zum ersten mal wurde ich gefragt ob es ei BG-Unfall war. Ja - war es. Daraufhin durfte mich der Arzt nicht mehr behandeln. Am 18 . 12 . bekam ich einen Termin bei einem D-Arzt. Chirurg. Bekam 2 ??? I.M. Spritzen und eine Kernspindverornungf fürJanuar. Eine Krankmeldung wollte er mir nicht geben.

Seit dem 20. ca. sind die Schmerzen teilweise so schlimm, das ich nicht mehr gehen kann. Am Montag eine Mail an die Unfallkasse NRW geschickt, da ich hilflos war und auch nicht telefonieren wollte, was ich tun könne und dürfte. Keine Antwort...

Jetzt ist der 2.Weihnachtstag ich bekomme ernsthafte Depressionen und fühle mich vollkommen hilflos und ausgeliefert.

Was kann und darf ich denn jetzt machen?.

...zur Frage

Habe Angst, dass mein Reitbeteiligungs-Pferd stirbt und ich bräuchte Tipps, wie ich sie fitter bekomme. Hilfe?

Ich habe seit letztem Jahr eine Reitbeteiligung. Ich habe auch schon viel mit der Stute erlebt und ich will nicht, dass es zu Ende ist... Sie ist 20 Jahre alt und hat Arthrose im linken Vorderbein und im rechten Hinterbein... Sie ist auch oft müde (schläft oft ein und fällt fast hin) und unmotiviert. Das heißt ich kann nicht so viel mit ihr machen. Ich gehe mindestens zwei Mal in der Woche zu ihr, aber wenn ich öfter kann, bin ich auch öfter da und mache etwas mit ihr, wie zum Beispiel Bodenarbeit, Spaziergänge oder Reiten... Habt ihr vielleicht auch noch Tipps, wie ich sie fitter bekommen könnte? Sie ist momentan sehr dünn, bekommt aber auch spezielles Futter. Jetzt frisst sie nachts auch Gras auf einer Parzelle neben dem Offenstall, in dem sie lebt, in der Hoffnung, dass sie zunimmt.

Noch dazu hat sie dauernd Macken an den Hinterbeinen und teilweise am Kopf. Und noch etwas... Sie hat z.B. in der Gurtlage so Stellen, die sie jucken. Der TA hat auch schonmal danach geschaut ( im Winter sagte er, dass es Pilz sei) und jetzt hat er noch ihr Blut untersucht und auch Hautgeschabsel wird noch untersucht. Alles Wichtige sei ok, aber sie hat Zinkmangel. Danach hat er noch weiter ihr Blut untersucht und sagte, dass alle Blutwerte grenzwertig seien und dass sie leicht anämisch sei. Nun werden weitere Untersuchungen mit dem Blut gemacht und die Ergebnisse von dem Hautgeschabsel liegen noch nicht vor. Ich vermute auch irgendwie, dass sie Milben oder Ähnliches hat...

Kann mir bitte jemand helfen und Tipps geben?

...zur Frage

Wie soll ich reagieren? Heftiger Streit mit ABF!

Hey,

ich habe seit Donnerstag einen Streit mit meiner jahrelangen (ca. 10 Jahre) ABF. Und das wegen einem saudummen Grund: In Kunst sollten wir einen Film drehen, darauf gab es eine Note und man konnte an einem Gewinnspiel teilnehmen und so ein Kunstcamp gewinnen, was mich sehr interessiert hat. Zwei Tage vor der Abgabe hat meine ABF mich hängengelassen und meinte, sie malt ein Bild. Ich durfte dann natürlich sehen, wo ich bleibe. Denn zeichnen kann ich nicht und das Gewinnspiel konnte ich ganz vergessen.

Natürlich war ich sauer und plante mit meiner Schwester, einen Film zu drehen. Das sagte ich ihr natürlich und sie wurde anscheinend beleidigt. Nach der Schule chatten wir eig in WhatsApp, doch diesmal kam keine einzige Nachricht von ihr. Also schrieb ich eine BF von mir an, welche meine ABF anschrieb. Die BF schickte mir Screenshots der Unterhaltung. Meine ABF lästerte über mich, von wegen, ich wäre total egoistisch, würde am ABGABETAG ein neues Drehbuch schreiben, was sie gar nicht wollte. (Abgabetag geht ja wohl schlecht und sie wollte auch ein neues Drehbuch, hat bei der Probe sogar Spaß gehabt usw.)

Also schrieb ich sie daraufhin an und stellte alles richtig, woraufhin sie NICHT antwortete und stattdessen das Internet auschaltete. Am nächsten Tag war sie nicht in der Schule - das war am Freitag.

Bis jetzt habe ich kein einziges Wort mehr von ihr gehört, sie ist die ganze Woche lang krank geschrieben und gestern habe ich durch Zufall erfahren, dass sie sich neben eine authistische Person setzt, die wir beide eigentlich gar nicht leiden können. Meine BF telefoniert seit Montag jeden Tag mit ihr und meine ABF meint zu ihr, dass es ihr zu schlecht ginge, um mit mir zu schreiben. Aber zum telefonieren geht es ihr ja anscheinend gut genug...

Und ihr Handy hätte sie angeblich auch die ganze Woche nicht mehr angemacht. Quasi geht sie mir komplett aus dem Weg und ich bekomme keine einzige Chance, mit ihr zu reden. Ich weiß einfach nicht mehr weiter und fühle mich nur noch verarscht. Am liebsten würde ich die Freundschaft kündigen, aber gleichzeitig denke ich auch an die lange Zeit und an die vielen Erinnerungen, etc etc.

Was würdet ihr in meinem Falle tun? Ich habe langsam einfach keine Geduld mehr, noch mehr zu warten, bis sie sich endlich meldet... Bitte um Rat!!!!

Lg

...zur Frage

Erfahrungen mit KernspinResonanzTherapie bei Arthrose?

Hallo!

Hat jemand Erfahrung mit dieser Behandlung? Für eine Behandlungsreihe muss man ca. 1.000,-  € zahlen, daher wüsste ich gern, ob sie tatsächlich was bringt.

Die MBST® - KernspinResonanzTherapie ist ein Verfahren, das den Stoffwechsel des Knorpels stimuliert, indem geschwächte, aber noch funktionsfähige Knorpelzellen durch hochspezifische elektromagnetische Felder zur Bildung von Knorpelgrundsubstanz angeregt werden können. 

Somit besteht die Möglichkeit einer wirkungsvollen Behandlungsalternative bei jeglichen Formen von Arthrose von Gelenken und Wirbelsäule.

...zur Frage

Arthrose mit 14?

Also es war so, ich war Fussball spielen als ich dann ruckartig auf mein Knie ging um zu sprinten hat es weh getan wie noch nie. es hat den ganzen Tag danach noch weh getan. Ich habe richtig Angst davor Arthrose zu haben, ich mein wer ich 50 oder 60 währe es mir egal aber ich hab Ja nicht ein mal ein 4tel meines Leben um, ich mein ich fahr fast jeden Tag longboard spiele oft Fussball nicht im Verein aber mindestens 1 mal in der Woche mindestens 90 Minuten ich mein ich bin jetzt nicht der sportlichste aber vom zu vielen Sitzen etc kann es nicht kommen, ich wüsste gar nichts mehr mit meinem Leben anzufangen 😢 Ich glaub ich könnte es nicht verkraften

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?