arthrose im oberen sprunggelenk was nun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gegen eine Arthrose kann man leider nichts mehr machen außer versteifen, das Gelenk austauschen oder Schmerzmittel nehmen.

Versteifen ist natürlich ein Eingriff, den ich mir gut überlegen würde. Die Frage ist auch, wie lange bleibt die Arthrose jetzt aktiviert. Vielleicht wird sie in einiger Zeit ja wieder passiv und du hast eine Weile keine Beschwerden mehr.

Solltest du aber dauerhafte Probleme haben, dann gibt es, wie du auch schon geschrieben hast, die Möglichkeit eines künstlichen Sprunggelenkes. Da dieses Gelenk aber, im Gegensatz zum Knie, oder gar der Hüfte ein viel komplexeres, feineres Gelenk ist, solltest du dich da gründlich informieren, welche Kliniken damit Erfahrung und auch Erfolge haben. Lieber 600 km weit fahren und was vernünftiges im Fuß, als im Krankenhaus um die Ecke aber dafür ein Leben lang Probleme.

Die Zentren mit der größten Erfahrung auf dem Gebiet der Sprunggelenks-Endoprothetik befinden sich in Basel, Bad Bramstedt, Berlin, Magdeburg, Offenburg, Schongau und Wiesbaden.

Hallo, Ich habe die anderen Antworten durchgelesen und bin einer anderer Meinung was die Versteifung der Gelenke angeht. Und Bitte lassen Sie Ihr Gelenk nicht versteifen, damit tun Sie sich nichts gutes. Ich kann Sie sehr gut verstehen das man endlich keine Schmerzen haben möchte, aber durch eine OP machen Sie das ganze nicht besser denn das Material zwischen Haut und Knochen kann sich nach Jahren locker und eine zweite Op wäre angesagt. Ich kann Ihnen eine sehr gute Seite empfehlen www.arthroseernaehrung.net. Dort finden sie sehr gute Informationen und Tipps um Arthrose abzumildern und im Endeffekt ganz zu heilen. Dort wird auch ein kostenloser Kurs angeboten in denen ich mich an Ihrer Stelle sofort eintragen würde. Tschüssi

Es kommt natürlich auf den Grad der Arthrose an. Doch ich würde es noch mal mit Hyaluronsäure-Injektionen oder Tabletten versuchen, Akupunktur, Regeneresen-Therapie und Osteopathie wären auch sinnvoll. Auch die Faszien-Distorsions-Therapie könnte interessant sein...

Besonders wichtig wäre für mich, die Ursache herauszufinden. Warum habe da eine Arthrose? Wir bestehen ja schließlich nicht aus Einzelteilen. Alles hängt miteinander zusammen und wirkt aufeinander. Also müßte einen Grund dafür geben...

Was möchtest Du wissen?