Arthrose 4 Grades

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also Arthrose 4 Grades heißt ja, das du schon teilweise Knochenglatze hast.Das heißt es ist keine Knorpelschicht oder Meniskus vorhanden.Laufen das sollst du schon. Nur ist der Bodengrund auf den man achten sollte. Einfach nun durch die Stadt Laufen, sorgt für immer mehr Schmerzen, da du nur auf Asphalt läufst.Parkanlagen,Wälder das sind gesunde Böden für kranke Knie.Nur ist das in einer großen Stadt schwer. da mußt du mit dem richtigen Schuhwerk entgegenwirken.Weiche Sohle aber fests Schuhwerk. Du mußt dir im klaren darüber sein, das Arthrose nicht heilbar ist. Du bist schon im Entstadium, das heißt, das du über kurt oder lang eine Knieendoprothese erhalten wirst, da du ja nun schon große Probleme hast. Bist du denn in einer professionellen Schmerztherapie?Das ist ganz wichtig, damit du nicht ein Schmerzgedächtnis entwickeltst. Ich schreibe da aus Erfahrung, habe nun schon 15 Operationen hinter mir und nun auch schon meine 3 Knieendoprothese und das mit 36 Jahren. Vermeiden solltest du aufjedenfall ruckartige Drehbewegungen oder Sporarten die die viel mit ruckartigen Stoppen zu tun haben ( wie, Fußball, Handball, Basketball). Sollte dein Schaden mehr medila sein, solltest du über eine Umstellungsosteotomie nachdenken. Wenn du fragen hast,dann schreib mir einfach. LG spieli

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightelf
25.10.2010, 18:40

Huhu. Ich weiß gerade nicht wie man eine pivate Nachricht sendet..ja, mein Arzt der mich demnächst operieren wird hat mir auch schon gesagt das ich auf keinen Fall mehr Sport machen darf. 2008 hatte ich meine erste OP. Lateral Realease. Die haben einen Kerbe hinter die Kniescheibe geschnitten und das wars. "Fußball spielen? Klar"..hab ich dennoch nicht gemacht. Plötzlich knackte es laut. Als ich dann endlich den Termin bei dem Chirurgen hatte war er geschockt. Er kam rein und als er mich sah, so nach dem Motto: Ne 18 jährige. Was soll da schon schlimmes sein? Als er die MRT-Bilder gesehen hat war er geschockt. Sofort einen OP-Termin gemacht. Allerdings erst am 9.11. Mir tat es vorher nie richtig weh, nur mal so ein pieksen etc. Heute ist es wieder extrem dick. Nunja, einen Krankenschein habe ich nicht und muss morgen wieder viel auf der Arbeit laufen. Kannst du mir wohl sagen was eine Knieendoprothese ist? Soll ich mir das wie ein künstliches Kniegelenk vorstellen? Der Chirurg sagte das er jetzt die Patellasehnen kürzen will, weil die wohl zu ausgeleiert wären. Ausserdem wolle er am Kniegelenk rumfräsen. Ich habe weder einen Krankenschein, noch irgendwelche Tabletten bekommen. Auch keine Schmerztherapie. LG

0
Kommentar von WheelOfTime
09.11.2010, 20:59

Ich habe selbiges Problem am Sprunggelenk und auch selbige Erfahrung gesammelt - welches Schuhwerk könntest du empfehlen? Lg

0

Bei Arthrose sollte mann nicht nur laufen . Beim 4.Grad ist es jedoch zuviel ! Das heißt Radfahren , Schwimmen wär gesünder . Wenn schon Laufen , dann sollte eben auch das Schuhwerk drauf abgestimmt sein ggf. mit unterst. Einlagen - sonst ist Laufen "mord" auf Raten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightelf
25.10.2010, 17:02

Irgendwie kann ich mir aber nicht vorstellen, dass Fahrrad fahren gut sein soll. Die Kniescheibe liegt auf dem Gelenkknochen auf und hobelt diesen Weg. Kein Knorpel mehr da. Wenn ich aber doch mehr Fahrrad fahre, hobelt es sich doch immer weiter weg oder? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

0

Vermute, dass dein Knie jetzt rot und dick und sehr warm ist. Du solltest es kühlen. Du wirst wieder am Knie operiert? Was hat denn die letzte OP gebracht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightelf
25.10.2010, 16:57

Es ist schon seit 2 Jahren dick und warm. Wenn ich es abtaste merke ich einen Knubbel. Ich denke mal das ist die Entzündung. Die letzte Op, da wurde nur etwas an der Kniescheibe gemacht. Jetzt machen sie was an den Bändern und an dem Gelenkknochen..Also meinst du dennoch kühlen?

0

Was möchtest Du wissen?