Arthrofibrose Knie OP?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist leider nicht pauschal zu beantworten. Je nach Befund muss man im Knie doch sehr viele Dinge lösen-in Abhängigkeit von dem angerichteten Flurschaden ist auch die Nachbehandlung eher einfach oder aufwendig. So ein-zwei Stunden kann so eine Sache dauern, auch mal länger, wenns kniffelig ist.Das wichtigste nach der OP: Bewegen, bewegen und noch mehr bewegen. Tut zu weh?So viele Schmerzmittel nehmen, bis es geht. Und am besten eine Motorschiene leihweise für zu Hause aufschreiben lassen.Was ist denn das Problem? Beugung oder Streckung? Oder beides? Und was war der Auslöser?

Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch LICHTENAU, Tobias Radebold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tobi996
26.05.2016, 15:20

Vielen lieben Dank erstmal für die tolle Antwort. Ich wurde nun 2x am Knie operiert, aufgrund eines beginnenden Knorpelschadens, entzündetem Hoffa-Gewebe, einem Ganglion und einer Gelenkfalte. Ich leide unter sehr starken Druckschmerzen und die Narben schmerzen, wenn man raufdrückt. Man vermutet vernarbtes Hoffagewebe. Wie lange läuft man nach so einer OP auf Krücken und ist arbeitsunfähig, wenn man im Büro arbeitet? Vilen lieben Dank nochmal für die tolle Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?