Artgerechte Hamster Haltung

...komplette Frage anzeigen Holzkäfig, Gesamtmaße: 70 x 48 x 79 cm - (Tiere, Hamster, artgerecht)

9 Antworten

Was mir auffällt:

  • Das Laufrad ist zu klein, es muss min. 20 cm Durchmesser für Zwerghamster und min. 25 cm Durchmesser für Goldhamster haben, sonst gibt es Rückenschäden. Passt kein größeres Laufrad in das Gehege, ist das Gehege ungeeignet!
  • Hamstertränke: Biete das Wasser lieber in einem Napf an. Du musst ohnehin täglich frisches Wasser geben. beim Napf ist die Körperhaltung beim Trinken natürlicher und er lässt sich leichter reinigen.
  • Hamsterwatte bitte nicht verwenden. Sie ist nicht atmungsaktiv, begünstigt Schimmelbildung im Nest, kann dem Hamster Gliedmaßen abschnüren und auch zu Darmverschluss führen, falls sie gefressen wird. Unbedrucktes, weißes, unparfümiertes Toilettenpapier wird gern als Nistmaterial angenommen und ist zudem auch noch billiger.
  • Heu ist ok, aber es kann sein, dass der Hamster es nicht beachtet.
  • Einstreu bitte unbedingt ohne Duftstoffe! Dieses Citrus-Zeugs ist nicht gut für Tiere, die sich vorwiegend mittels ihres Geruchssinns orientieren.
  • Kalziumkräcker bitte weglassen. Kalzium sollte er ausreichend über das Futter aufnehmen. Zu viel Kalzium kann schaden!
  • Salzleckstein bitte weglassen. Siehe Kalzium. Bishin zu Nierenversagen kann eine Aufnahme voon zu viel Salz führen!
  • Der Käfig hat eine zu kleine Grundfläche. Dafür ist er hoch, was für Bodenbewohner und Wühler eher unnötig ist. Genaueres dazu habe ich dir bei deiner nachfolgenden Frage geschrieben.

Ich hoffe inständig, Du hast Dir den ganzen Mist noch nicht gekauft. Und wenn hoffe ich inständig, dass Du Dir noch keinen Hamster gekauft hast. Und bitte, lass es auch, hol Dir das Zeug gar nicht erst, tausch es um oder sonstwas. Ich versuche mal auf alles einzugehen. Käfig - viel zu klein, ein Goldhamster braucht mindestens 5000 cm2, und das erreichst Du nur mit einer Größe von 100 mal 50 cm. Ansonsten wirst Du die ganzen Dinge sowieso nicht reinquetschen können. Das Sandbad sollte schon eine gewisse Größe haben, und ich habe meinem Hamster eine ovale Auflaufform von Ikea ins Gehege gestellt. Das Hamsterrad kannst Du vergessen, das ist viel zu klein. Wenn kein größeres Rad geht hast Du ein Problem, dann kann es nicht sein, dass ein Hamster leiden muss und Rückenprobleme bekommt, nur weil Du Dich nicht imstande siehst, artgerechte Dinge zu kaufen oder ein Gehege artgerecht zu gestalten. Das Rad braucht einen Durchmesser von 28 cm, kleiner geht nicht. Wenn die Ebenen stören müssen sie raus, und der Hamster braucht eine zweite Ebene. Dann musst Du eine bauen, das geht auch mit kleinem Budget. Im Baumarkt bekommt man die nötigen Sachen. Citrus-Streu - vergiss es, das reizt die Atemwege des Hamsters, die Streu darf keine Zusätze haben. Hängebrücke - unnötig und für den Hamster eher ein Teil das ihn verunsichert, Hamster mögen nix das hin und her wackelt. Brücken um aufs Häuschen zu kommen sind okay, aber bitte nichts was hängt und wackelt. Hamsterwatte - sehr gefährlich, mein Goldie baut sein Nestchen am allerliebsten aus Heu, es gehen aber auch unbeschichtete ganz billige Taschentücher, die natürlich klein gerissen werden müssen, und sie dürfen nicht reißfest oder beschichtet sein, die billigste Hausmarke von Aldi ist okay. Freilauf - 25 cm sind für einen Hamster ein Witz, mein Goldie, und er ist ein kleiner Goldie, hat eine Länge von 18 cm! Die Hamster springen Dir aus dem Stand in etwa 40 cm hoch! Hol Bretter mit einer Höhe von 50 cm aus dem Baumarkt und verbinde sie, wenn der Auslauf mindestens 1 qm hat ist er okay. Hamstertränke - nur zusätzlich zum Trinknapf, und das Körnerfutter ist besser im Streu verteilt, dann muss der Goldie suchen und hat gleich noch Beschäftigung. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen.

Hi,

was willst du dir denn für einen Hamster zulegen? So viel Geld musst du gar nicht ausgeben, weißt du das? Du kannst gern mal bei ebay Kleinanzeigen nach undichten Aquarien suchen. Ich habe alle meine 3 Aquas (1,20x 0,40) geschenkt bekommen. Ich finds toll, daß du dir so viel Gedanken machst, ich empfehl dir mal die Seite von dieBrain, da findest du wirklich alles, was du wissen musst zum Thema Nagetiere! Lies dich dort mal ein wenig ein, dann erübrigen sich manche Sachen wie ein Salzleckstein zum Beispiel! (unnötig und ungesund) Manche Hamster dürfen auch kein Obst bekommen, auch nicht in getrockneter Form! Viel Spaß beim informieren! Die Seite ist übersichtlich und sehr informativ! http://www.diebrain.de/

Lg

xfiluileinx 22.08.2012, 21:53

Danke für die Antwort und den Link ich werde mir das mal durchlesen. Einen Gold oder Teddyhamster oder so ..

0
Humphie 22.08.2012, 22:21
@xfiluileinx

Bitte! Wenn du dir dann die Punkte unter Gold, bzw. Teddyhamster durchliest, wirst du erkennen, daß eine angemessene Grundfläche sehr wichtig ist, Hamsterwatte ist lebensbedrohlich! ich kenne einen Hamster, der hat sich darin verfangen, sein Beinchen abgeschnürrt und dieses musste amputiert werden. Und da ist die Geschichte noch einigemassen gut ausgegangen! Toilettenpapier reicht wirklich aus. Das zerrupfen die kleinen sich schon so, wie sie es brauchen! Ich erzähl dir hier keinen Mist, habe selber 3 Hamster und spreche aus Erfahrung! Bitte berücksichtige diese Dinge und vor allem hör NICHT auf die Mitarbeiter im Zooladen. Diese sind nur auf eins geschult: Verkaufen, das Leben der Tiere ist denen Wurscht! Am Besten holst du dir deinen Hamster gar nicht erst im Laden, sondern schau mal auf den Hamsterhilfen vorbei. Dort sitzen viele süße Hamsterchen, auch Babies und warten auf ein zuhause! Meine sind auch alle von da! :-) Wenn du dazu Fragen hast, helf ich dir gern weiter!

Glg

0

Folgende Punkte solltest du überarbeiten

  • Käfig. Hamster brauchen eine große Grundfläche mit min. 1qm und 20cm einstreu um ihre Bedürfnisse ausleben zu können.

  • evtl. Freigehege. Die Gitterausläfue können leicht überklettert werden.

  • Hamsterwatte. Absolut unnötig und hamster können sich damit ihre Beinchen abschnüren. Klopapier ist besser

  • Laufrad. Bei einem Zwerg min. 25cm Durchmesser damit sich der Rücken nicht durchbiegt.

  • Einstreu. Bitte kein Duftstreu. Für Hamster ist dieser permanente Gestank nicht gut.

  • Salzleckstein. Unnötig bis Lebensgefährlich je nachdem wie viel er dran geht

Hast du scon ein mehrkammernhaus?

xfiluileinx 22.08.2012, 21:49

Der Käfig hat 6 Etagen und da unten ist ein post der Käfig ist um einiges kleiner also wird meiner schon Luxus sein. Ins Freigehege kommt er nur unter Aufsicht. Hamsterwatte brauch man doch klopapier ist meiner meinung nach zu dünn. größeres Laufrad geht nicht steht dort auch geschrieben wegen den nur 17,5 cm zwischen den etagen. einstreu wurde auf saugstarkes geruchsbindendes streu geändert Salzstein wurde wegestrichen

0
Gurkenfresser 22.08.2012, 22:12
@xfiluileinx

Der Käfig unten ist auch nicht geeignet.

Für Hamster ist eine große Grundfläche extrem wichtig. Diese sollte 1qm betragen. Erst da ist Platz für ein artgerechtes Laufrad, das extrem wichtige Mehrkammernhaus und weitere Einrichtung.

Auch muss min. 20cm hoch eingestreut werden da sie das Bedürfniss haben zu buddeln. Richtig zu buddeln und nicht nur ein wenig in der Einstreu zu scharren.

Wilde Hamster laufen nachts viele Kilometer weit. Da kein Halter ihm 10qm oder mehr dauerhaft zur verfügung stellen wird, ist ein Laufrad unabdingbar. Zu kleine Laufräder sorgen für extreme Rückenschmerzen, da sich der Rücken durchbiegt.

Hier etwas bezüglich der Hamsterwatte:

diebrain.de/hi-gehege.html#hani

Willst du es ernsthaft riskieren?

Klopapier reicht vollkommen um tolle und große Nester zu bauen.

Wenn du dem Hamster ein artgerechtes Leben bieten willst, ändere bitte obengenannte Punkte.

P.s. Die Mindestmaße beruhen auf den Bedürfnissen der Hamster und sind keine schwachsinnige Erfindung von irgendwelchen ahnungslosen Leuten.

1
SophieMarie 23.08.2012, 12:32
@Gurkenfresser

Nur weil es Käfige gibt, die noch weniger artgerecht sind wird Deiner noch lange nicht Luxus für einen Hamster. Und das eine ist auch kein Grund zu denken "Ach, der Käfig ist ja noch kleiner, also brauche ich nicht mehr zu tun." Es ist so vieles gesetzlich vorgeschrieben, war noch lange nicht artgerecht ist, ich denke nur an die Hühner in den Legebatterien. Das ist auch gesetzlich vorgeschrieben, und trotzdem sind die Tiere ein Bild des Elends.

0

Ja würde sagen schon, aber ich würde nicht immer alle Spielzeug und so gleichzeitig rein stellen.

Besorge dir einen vernünftigen und gross genugen Käfig ,mach dich am besten schlau ,kauf dir so ein Ratgeberbuch von Hamster ,da kannst du immer wieder nachlesen.

Ein hübscher Käfig in dem sich das Tierchen aber nur dann wohl fühlen wird, wenn er einen Kammeraden hat.. Stell Dir mal vor, Du wirst dein ganzes Leben in einen Käfig eingesperrt, darfst niemals wieder einen Menschen sehen und es kommt ständig ein Riese, der Dich in die Hand nimmt und mit Dir spielen will... Einzeltierhaltung ist in meinen Augen IMMER Tierquälerei! Sorry, aber das ist meine Meinung.

Humphie 22.08.2012, 21:36

Wenn du keine Ahnung von Hamstern hast, dann halt dich doch bitte zurück! Die meisten Hamster sind absolute Einzelgänger. Sie akzeptieren keine Artgenossen, sie greifen an und im schlimmsten Falle führt das zum Tod von beiden Tieren, weil ihre Verletzung sehr schlimm sind! Aber wenn das für dich keine Tierquälerei ist, dann geh doch in den Zoo und schmeiß dich in den Löwenkäfig! Meine Güte...manche Leute...!

1
Erdbeerpflanze 22.08.2012, 21:37

Der Goldhamster ist Einzelgänger! Er duldet einen zweiten nur zu Fortpflanzungszwecken

0
Gurkenfresser 22.08.2012, 21:39

Sich mit einem Kameraden wohl fühlen?

Nö die werden kämpfen bis einer weg ist (tot z.b.)

0
Gurkenfresser 22.08.2012, 21:46
@xfiluileinx

Ja so ist es genau richtig.

Bei den anderen kleintieren braucht man immer 2 oder mehr ,aber Hamster bilden hier eine Außnahme

1
Gurkenfresser 22.08.2012, 22:24

Nein. Der Käfig ist nicht hamstergerecht

1
SophieMarie 27.08.2012, 08:15
@Zocker2112

Und nur weil Dein Zwerghamster drin gelebt hat heißt das, dass das Gehege artgerecht ist? Lass mich mal rechnen. 80 mal 50 cm sind 4000 cm2. von dem her ist die Grundfläche mal okay. Allerdings ist die Wanne grad mal 13 cm hoch, und das ist zu wenig für einen Zwerghamster, der gerne gräbt und eine Einstreuhöhe von 15 bis 20 cm braucht um seine Gänge zu graben. Die Wanne ist auf keinen Fall artgerecht, sorry.

2

Ich denke mal jetzt kommen gleich wieder solche PETA leute und schimpfen rumm dass du nur einen hamster hast(war bei mir auch :D )

aber ich denke du hast soweit alles

xfiluileinx 22.08.2012, 21:32

Ich dachte Hamster sind einzelgänger?

1
Gurkenfresser 22.08.2012, 21:33
@xfiluileinx

Hamster sind Einzelgänger. Daher wird auch keiner mit Hamstererfahrung sagen dass sie zusammengehalten werden müssen.

0
lamma96 22.08.2012, 21:33
@xfiluileinx

das dachte ich mir auch :D:D aber denen ist einer wohl nich genug

0

Was möchtest Du wissen?