Artet das SVV wieder aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als ich für neun monate in der kjp war wurden skills ausprobiert wie igelball auf dem Körper "rumrollen" und drücken auf chillischote beißen oder iwas scharfes essen rote linien auf z.B. arme malen finalgonsalbe auf die haut schmieren Gummibänder ans handgelenk schnalzen und iwo sitzen und so weit zählen wies geht ohne an was anderes zu denken und sobald du an was denkst wieder neu anfangen  ein lied hören und sich nur auf den text konzentrieren Eiswürfel in die hand oder in ausschnitt legen kalt duschen gehen oder mit jemandem spielen bei mir hat überhaupt nichts geholfen so kam es das ich des öfteren fixiert worden bin und ins kh zum nähen musste... habe mir des öfteren SHT geholt bei mir hat nichts mehr gebracht auch mit meiner essstörung ängste Aggressionen svv suizkdgedanken suizidales handeln Abhängigkeiten usw. Hab vier verschiedene medis bekommen die auch nichts brachten und ich hatte keine lust mehr auf nichts sie sind überhaupt nicht weiter gekommen es hat nichts mehr gebracht dort zu sein obwohl ich neun monate geschlossen war konnte ich vier mal abhauen und ich war mit merhfachen beschlüssen drin und iwann war schluss mein aufenthalt wurde beendet und ich kam in eine geschlossene gruppe dort ging es auch nicht lange gut und ich kam wieder in eine andere kjp als ich dort wieder entlassen worden bin weil ich mich nicht auf terhapie eingelassen hab und alles wie vorher weiter ging kam ich wieder zurück in die gruppe und konnte dort innerhalb drei Monaten sechs mal abhauen und war des öfteren auch länger weg jeder hat versucht immerwieder skills zu versuchen und mit mir zu reden nach drei monaten bin ich dort rausgeflogen und sollte in eine andere geschlossene gruppe aber ich kam heim und alles ging weiter... wieder kjp nichts gebracht und in eine offene wohngruppe dort war 14 tage und dort war ich sechs tage sonst kh und kjp jeder hat die Hoffnung bei mir aufgegeben und bei mir hat sich alles verschlimmert 

aber du hast es schon mal ein jahr ausgehalten ohne dich zu verletzten und wenn dir irgendein skill hilft dann wende ihn wirklich nur an wenn du merkst das der druck kommt  laut einer Sanitäterin soll es auch helfen wenn man sich kerzenwachs auf die haut tropfen lässt... oder Zähne putzt zur ablenkung hoffe dir bringt iwas aber wenn du mal wen zum reden brauchst bin ich da für dich...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameMe
16.01.2016, 14:35

Ich wurde auch mehrfach fixiert .. Sogar 3 tAge in künstlichen Tiefschlaf versetzt .. Unmengen an Medikamenten wurden ausprobiert und im Endeffekt würde ich nach 1,5 Jahren als hoffnungsloser Fall (Anorexie) entlassen

0

Ich denke damit Du nicht wieder dem SVV unterworfen wirst solltest Du nicht 'wenig verletzendere Alternativen' suchen. Denn so wird sich dieses Verhalten nie für immer einstellen... Und Du hast gut durch gehalten es wäre schade wenn es sich nicht gelohnt hätte. Du solltest einen Psychologen suchen. Und ihm das sagen. Man kann dort auch ein Art Test machen. Wo man Alternativen dazu findet die nicht darauf hinaus führen. Das ist viel besser!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast dich nicht geschnitten oder verbrannt, sondern eine neue Art des SVV für dich entdeckt...

Tätowieren kann übrigens auch eine Form der Selbstverletzung sein.

Skills für den Alltag? Wird auch nur begrenzt helfen. Wenn der Druck wirklich so groß ist, musst du dir wohl oder übel Hilfe suchen (Verhaltenstherapie, um ein Verhalten, das man nicht möchte, "aufzugeben" bzw. zu ersetzen - meist nennt sich der Ersatz: REDEN)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameMe
14.01.2016, 22:31

Es gibt nichts worüber ich reden möchte/sollte/müsste
Ich war 1,5 Jahre stationär in Therapie wegen Anorexie .. Seit dem reagiere ich allergisch auf das Wort Therapie

0

Ist doch die Frage, warum du den Drang wieder hast und wie man das lösen kann.

Vielleicht hilft eine Therapie?

Skills sind eigentlich nur eine temporäre Lösung, keine dauerhafte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoNameMe
14.01.2016, 22:29

Der Drang war nie weg ..
Von Therapie halte ich nichts ..

0
Kommentar von Soeber
15.01.2016, 01:22

Therapie ist da aber die beste Lösung. Manchmal sollte man einfach die Zähne zusammen reißen..

1
Kommentar von Soeber
15.01.2016, 01:23

Beißen #:,D

0
Kommentar von NoNameMe
16.01.2016, 14:31

Ich war 1,5 Jahre stationär in Therapie .. Primär wegen Anorexie ..

0

Was möchtest Du wissen?