Arnika bei Bänderriss (gegen Schwellung und Blutergüsse)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Homöopathische Mittel sollten nicht ohne Vorkenntnisse über deren Wirkung sowie Potenzen und ihre Dosierung eingenommen werden. Auch wenn die Homöopathie zu den Therapieverfahren mit den geringsten Nebenwirkungen gehört, können falsch gewählte Mittel in falscher Potenz oder eine zu häufige Wiederholung der Einnahme den Heilungsprozess hemmen bzw. ungewollte Erstverschlimmerungen oder Arzneimittelsymptome hervorrufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?