Armut trotz Tourismus - Südafrika?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie du sicher weisst, ist Jacob Zuma korrupt. Lass ich jetzt einfach mal so stehen, damit wirst du schon was anzufangen wissen ^^ So. Der Tourismus ist nicht der Hauptwirtschaftszweig in Südafrika, das ist der Erzhandel, besonders Gold und Platin machen da mehr als ein Drittel des Welthandels aus. Man darf ja nicht vergessen, dass Südafrika tendenziell kein super armes Land ist, eben durch den Handel ist es mit der wirtschaftsstabilste Staat Afrikas. Aber nur weil der Staat an sich reich ist, müssen es nicht die Menschen sein. Die Apartheid hat ihre Wunden hinterlassen,keine Frage. In den Townships leben Menschen unter extrem armen Bedingungen, und die Leiter der Erzminen sitzen in Bloemfontein und Johannesburg in ihrem Geld und freuen sich, genau wie in den 30-50ern. Das ist eben das Problem, durch die korrupte Regierung ist das nicht zu ändern, die Jahre werden zeigen, was passiert.

Danke fürs Sternchen :)

1

Naja, nicht jeder Südafrikaner ist im Tourismus tätig. Insofern profitiert auch nicht jeder davon. Es gibt noch immer Townships mit jeder Menge Arbeitsloser. 

Der Tourismus wächst zwar, ist aber bei weitem nicht der wichtigste Wirtschaftszweig. Insbesondere im Bergbau gibt es nach wie vor unglaubliche Ungefechtigkeiten. Dort werden die Arbeiter gnadenlos ausgebeutet.

was wäre deiner Meinung nach der wichtigste Wirtschaftszweig, der Rohstoffhandel? Und kannst du mir mehr von der Ausbeutung erzählen, klingt interessant.

0
@CityGirl888

Die wichtigsten Wirtschaftszweige sind Industrie und Bergbau. Es gibt einen kompletten Beitrag bei Wikipedia zum Thema "Wirtschaft Südafrikas"

Die Ausbeutung im Bergbau betrifft sowohl die Gold- wie auch die Diamantenminen und auch beim Abbau der sogenannten "Seltenen Erden". Die Arbeiter werden extrem schlecht bezahlt, die Sicherheitsvorkehrungen. Leider sind auch die Sicherheitskräfte bei Streiks und Demonstrationen nicht neutral. Es hat in der Vergangenheit immer wieder Tote und Verletzte bei Demonstrationen gegeben, weil Sicherheitskräfte auf Streikende Arbeiter geschossen haben.

1

Was möchtest Du wissen?