Armanduhr - Glieder entfernen - keine Stifte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was spricht denn dagegen das Ganze einem Fachmann zu überlassen.
Jeder Juwelier macht sowas. Kostet nur ein paar Euro und es wird wenigstens
ordentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PrinceVan 26.03.2013, 19:29

dagegen spricht, dass ich gerne Dinge selbst mache und gerne neues dazu lerne :) Ich setz mich da auch gerne eine Stunde ich und versuch, das hinzukriegen - bisher bin ich aber halt leider gescheitert... :(

0
Kinderbuecher 26.03.2013, 19:46
@PrinceVan

OK, man kann immer dazu lernen. Aber wenn es Dinge sind, die vielleicht auch einen gewissen Wert haben, warum dann selber dran rumwerkeln?! Vielleicht verkratzt man etwas. Aber ok, ist Ansichtssache...

0
Kinderbuecher 27.03.2013, 09:13
@PrinceVan

Könnte mir vorstellen, dass das Engermachen beim Juwelier nicht viel (bis 5 Euro max.) kostet. Für mich wären 40 Euro auch schon viel Geld. Mußt Du wissen.

0

Vor dem Problem stand ich auch, um Weihnachten rum. Ist erst ein bisschen kniffelig; aber im Prinzip ganz einfach,

Auf der Innenseite siehst du normalerweise Pfeile. Außerdem Löcher, bzw Vertiefungen, in denen man einen kleinen "Knubbel" entdecken kann. An diesem Knubbel kann man ansetzen. Entgegen der Pfeilrichtung muss man so einen T-förmigen, flachen Stift herauszudrücken. Dafür braucht man ein stabiles, dünnes Werkzeug; eventuell ein sehr feines Hämmerchen.

Hat man den Stift entfernt, so muss man noch eine ebenso flache U-förmige Krampe herausziehen. Das ganze macht man dann noch bei einem zweiten Glied. Und schon kann man einen Teil des Armbandes herausnehmen. Hierbei spielt keine Rolle ob man ein, oder mehrere Glieder am Stück entfernt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen. Der Zusammenbau ist übrigens ein Kinderspiel, wenn man die Demontage einmal hinter sich gebracht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?