Arm gebrochen ohne Gips?

8 Antworten

hab mir die hand gebrochen und nix mit arzt.. nach 6 wochen hat der schmerz nachgelassen und alles ist wieder gut. jetzt kann ich durch jede handschelle schlüpfen.

beim arm würde ich das aber verdammt gut verbinden und mindestens schienen. Gips ist nicht wirklich nötig, aber es sollte sich nach bedarf so wenig wie möglich im arm bewegen in den ersten 2 wochen. Wenn man pech hat, reißt der frisch gewachsene bruch wieder ein - in so einem fall ist das arg schlecht und auch sehr schmerzhaft.

der gips hilft einem eigentlich nur, das sich nichts verlagern kann und der bruch höchst möglich viel ruhe bekommt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja klar würde der Knochen wieder verheilen nur halt nicht ordentlich und sauber.
Der Gips dient vor allem dazu das sich der Knochen nicht verschiebt so das er gerade wieder zusammen wachsen kann.

Ja klar, der Gips ist nur dafür da, dass der Knochen nicht verschoben wird bzw. Wieder bricht, nur damals als es noch keine schienen und gipse gab, sind die Knochen oft verrutscht und wenn man Pech hatte endete man als krüppel

Ja sicher. Zwar womöglich schief und man könnte die Hand/den Arm/wasauchimmer nie wieder gescheit benutzen, aber doch - heilen in dem Sinne würde es...

Würden schon wenn es kein komplizierter Splitterbruch wäre, aber meist wächst das dann schief zusammen ohne Schiene oder Gips.

Was möchtest Du wissen?