Arm gebrochen nach Prügelei?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Solltest du die Körperverletzung zur Anzeige gebracht haben, solltest du sowieso das alles abklären. Wenn am Ende ein größerer Schaden, z.B. verbunden mit einer Krankschreibung, entsteht, dann ist das für die Ermittlung und auch für die Versicherung nötig, dass du es von einem Arzt begutachten lässt. Ganz unabhängig davon ob es ungesund ist oder nicht.

Gebrochen wird er allerdings kaum sein - das würdest du merken (nicht nur durch die Schmerzen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es sich um die Folgen einer Straftat handelt,solltest du auf jeden Fall einen Arzt,evtl. auch einen Notarzt,hinzuziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob dein Arm gebrochen ist, bringt nur ein Röntgenbild ans Licht 😉. Du hast auf jeden Fall schon mal ein Fetzen Hämatom 😳!!

Ich würde auf jeden Fall heute noch! zum Notaufname im Krankenhaus gehen! Erstens soll geröntgt worden ob da was gebrochen ist und zweitens (und das ist nach meine Meinung noch wichtiger!!): dein "Problem" ist verursacht durch ein Straftat!! Mach auf jeden Fall Fotos von dein Arm und lass im K'haus bestätigen das es von diese übergriff kommt. Wenn dein Arm tatsächlich gebrochen ist, hast du auch was in der Hand um auf Schmerzensgeld zu Klagen. Zum Schluss: du weißt ja nie was für'n Schäden da evtl. zurück bleiben!! Alles gute für dich!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles, was wehtut, ist eine Sache für den Arzt. Bei Straftat wird das doch eh als Beweismittel behandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du damit zum Arzt?????? was für eine Frage! Natürlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach Rücksprache mit der ferndiagnostischen Forschungsabteilung kommt Prf. Dr. Dr. Dr. med. Atezc zu dem Schluss, dass du einen veritablen Bluterguß hast und keinen gebrochenen Arm. Zur Sicherheit rät dir Prof. Dr. Dr. Dr. med. Atzec allerdings, den Notarzt wenigstens mal anzurufen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lenzing42
09.06.2014, 12:31

Auch hier auf dieser Seite sollte man nicht unberechtigt Titel führen,siehe dazu: § 132a StGB Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen

0

Der Arm ist nicht gebrochen. Das ist eine starke Prellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider sind wir hier keine Ärzte . Geh am besten zum Arzt der wird das klären .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?