Arm aus und selber wieder eingerenkt.Nachfolgen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich ist eine selbständige Einrenkung nicht möglich, da ja die Kugel aus der Kapsel sprang, und die Muskelbandkraft nicht zu unterschätzen ist. Also denke ich einmal, dass es sich um eine Achsverschiebung handelte (Kugel zwar in Pfanne, aber ausser...). Sie ist Dir also wieder "reingerutscht". Wenn Du Dir sicher bist, dass keine Sehne dabei eingeklemmt wurde (glaube mir würdest Du merken), wirst Du bis auf Blutergüsse und den Folgen der Dehnung nichts zu befürchten haben. Wenn Du das Gelenk aber wieder voll bewegen kannst und eine Art Reibung verspürst, sofort zum Röntgen. Es könnte dann doch etwas abgesplittert sein. Mein Rat wäre auf alle Fälle einmal Röntgen. mfg und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichigo
15.03.2012, 03:46

Ja ich wusste nicht wie ich das am besten hätte beschreiben sollen.Aber so wie du das beschrieben hast,denke ich auch das es eine Achsverschiebung war.Bin jetzt auch niemand der gleich zum Arzt rennt,deswegen habe ich erstmal hier gefragt.Warte die Tage mal ab und werd dann weiter sehen.Danke =)

0

Komm jetzt sind wir mal ehrlich. Du hast doch nur Langweile deswegen postest du hier Müll!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt aber Probleme, mitten in der Nacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bountyeis
15.03.2012, 14:42

:D

0

Was möchtest Du wissen?