Arm am rostigen Zaun aufgeritzt..

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wann war Deine letzte Tetanus Impfung? Das ist ganz wichtig, dass die noch aktuell ist. Wenn Du es nicht weißt oder Deinen Impfpass nicht findest, dann geh gleich und lass Dich nachimpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffentlich hast du eine Impfung gegen Tetanus.

Sollten sich rote Linien von der Wunde aus in Richtung Herz bilden, sofort, auch nachts, zum Arzt. Das deutet auf Blutvergiftung hin.
Muss aber längst nicht so kommen, keine Angst vorab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spuckfischchen
14.06.2014, 19:16

Das ist ein alter weitverbreiteter Irrtum. Der Streifen hat nichts mit ner Blutvergiftung zu tun

1

Die Gefahr einer Blutvergiftung ist immer gegeben! Bist du im letzten Jahr gegen Tetanus geimpft worden? Beobachten und ggf. am Montag gleich zum Arzt... Ein Bekannter hat sich einmal einen rostigen Nagel durch den Badelatschen durch in den Fuß getrieben - dann selbst rausgezogen... nach 5 Tage hatte er über 40 Grad Fieber und eine Blutvergiftung... Er hat es überlebt.

Erste Maßnahme: Wundbad in sehr warmer Kernseifenlauge... ggf. Waschlappen nutzen und rauflegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sonnenstern811
14.06.2014, 19:07

Gefährlich ist so was immer. Mein Vater hatte im Krieg gleich zwei von der Sorte. Die Tetanusimpfung kann aber, wenn sie bereits im Zeitrahmen wiederholt wurde, länger zurückliegen. Ich glaube 10 Jahre.

0

Ich würde auf jedenfall zum arzt gehen... Gute besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Desinfiziere die Wunde, das reicht. Zum Arzt musst du deshalb nicht. Eine Tetanusimpfung hast du ja wohl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Arzt, sonst eitert die Wunde. Das willst du sicher nicht. Dann hast du noch mehr Schmerzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?