Aripiprazol Antidepressiv?

3 Antworten

ich hatte 22(!) medikamente durchprobiert bevor ich aripiprazol bekam. mir hat es enorm geholfen, besonders gegen depersonalisation/deralisation. es wirkt jedoch auch antriebssteigernd.

die wirkung ist (wie immer) bei jeder person anders. jeder reagiert anders auf psychopharmaka. der vorteil gegenüber antidepressiva ist, dass man bereits nach 1-4 tagen feststellen kann ob es funktioniert.

ich persönlich würde es also versuchen, wenn du nach einigen tagen nichts merkst dann kannste es ja wieder absetzen.

nebenwirkungen bei mir: schlaflosigkeit primär, leichte gewichtszunahme und leichter libidoverlust bzw. reduktion.

unter dem strich: ja, es kann antidepressiv wirken, wieso auch immer.

Hallo,

ich kann nicht erklären, warum oder wie es als Antidepressivum wirkt, aber ich nehme es seit einer Weile und merke eine deutliche Verbesserung damit, mehr als bei einem "richtigen" Antidepressivum. Mir persönlich hat es allgemein gegen die schlechte Stimmung geholfen, aber auch sehr gegen Aggressionen. Laut meinem Psychiater ist es da ein sehr gutes Medikament, auch wenn es eigentlich kein Antidepressivum ist; dem kann ich von dem, was ich bei mir merke, auf jeden Fall zustimmen.

Du kannst es ja einfach mal ausprobieren, wenn es nicht hilft, versuchst du halt ein anderes.

An D2 wirkt Abiilify nicht antagonistisch, sondern als Agonist. 30% . Zumindest im Frontalhirn soll dann neuroleptikainduzierten Depressionen voregebeugt werden. Den Wirkungsmechanismus findest du aber auch auf der wikipeduia Seite https://de.wikipedia.org/wiki/Aripiprazol

Abilify als Antidepressivum bei Jugendlichen

Hallo,

ich soll bald Abilify als Antidepressivum bekommen. Der Arzt sagte mir, dass es eigentlich nicht dafür gedacht ist, dass es aber auch stimmungsaufhellend wirkt und Stimmunsschwankungen verringert. Da ich damit sehr große Probleme habe, viel zu schnell viel zu sauer werde usw., klingt das sehr vielversprechend; allerdings habe ich jetzt sehr viele negative Rezensionen im Internet gelesen und frage mich jetzt, ob das denn wirklich so wirkt wie man es mir gesagt hat.

Wäre es sinnvoll, es damit zu versuchen? Wirkt das wirklich stimmungsaufhellend und stimmungsstabilisierend?

Danke schonmal, LG benutzer97

...zur Frage

Senkt Abilify/Aripiprazol die Intelligenz , wenn man es vier Jahre einnimmt?

Ich bin 15 Jahre alt. Ich nehme Abilify/Aripiprazol seit Sommer 2014. Wenn man Abilify länger einnimmt, senkt der iq dann? Weil seitdem ich das Medikament nehme habe ich in der Schule Schwierigkeiten mit Textverständnis und Transferleistungen. Ich bin auch langsam geworden. Und ich denke auch langsam (laut meinem Mathelehrer ). Seitdem ich das Medikament nehme bin ich voll anders geworden. Früher war ich schnell und sehr theoretisch. Ich gehe bald in die Tagesklinik und da wollen die Leute nach einem neuen Medikament für mich schauen. Ich habe ein Verdacht auf Depressionen. Also ich habe Anzeichen einer Depression. Bei meiner ersten Zeit der Einnahme habe ich 7,5 mg Abilify genommen und jetzt nehme ich 5mg Abilify ein. Ich habe mal zwei iq tests durchgeführt. Als ich ein Kind war kam ein iq von 105 raus. Im Jahr 2014 kam ein Iq von 99 raus. In dieser Zeit ging es mir auch gar nicht gut. Ich habe auch mal bei intellitest.me ein Intelligenztest durchgeführt. Da kam 109 raus. Und bei einer Handyapp, die IQ Test heißt, hatte ich 95 raus ( diesen IQ Test habe ich kürzlich durchgeführt ). Ich bitte um gute und ausführliche Antworten. Dankeschön.

...zur Frage

Abilify aripiprazol abbauen?

Guten Tag, ich habe eine spritze für 3 Monate 1200mg abilify bekommen. Da sich das Zeug schlecht abbaut und sich im körpergewebe anreichert bin ich nach 6 Monaten an schizophrenie erkrankt und mein Stoffwechsel war so durcheinander da alkohol bei mir Psychosen verursacht hat Bitte helft mir kann man das noch aus dem gewebe Raus kriegen oder irgendwelche medikamente nehmen um den Stoffwechsel zu normalisieren bzw. Das nervensystem

Danke im vorraus

...zur Frage

Kann Nikotinkonsum Psychosen auslösen?

Immerhin wirkt es ja stark am Dopamin-Rezeptor der auch hauptsächlich für psychotische Wirkungen bekannt ist

...zur Frage

Warum wirkt Meditation antidepressiv?

Ist es der gleiche Effekt wie beim Sport!?

...zur Frage

Warum wirken Antidepressiva nicht wie Ecstasy?

Viele Antidepressiva wirken auf den Serotonin-, Adrenalin und tlw. auf den Dopaminhaushalt im Gehirn ein, z.B. als Serotonin-Wiederaufnahme-hemmer.

Ecstasy hingegen wirkt als "Releaser (Ausschütter) der endogenen Monoamin-Neurotransmitter Serotonin und Noradrenalin, und mit etwas schwächerer Wirkung auch Dopamin, was zu einem unüblich erhöhten Spiegel dieser Botenstoffe im Gehirn führt." (Wikipedia)

Und schonmal vorweg, es ist keine Frage der Menge, bzw. der Dosis.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?