Argumente gegen shared space?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1.Wenn auch nur einer von beiden(Fußgänger oder Autofahrer) mal einen moment nicht aufpasst, dann wars das

2.Die Autofahrer könnten durcheinanderkommen, wo jetzt noch shared space, und wo eine alleinige Fußgängerzone ist. Das gibt nur Stress...

3.Da die Geschwindigkeitsgrenze sehr Tief angesetzt werden muss, kann es an manchen ungünstigen stellen schnell zu stauß kommen. Durch argument 2 wird diese Argument noch gestärkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?