Argumente gegen Handyfasten (für 6 Wochen)?

4 Antworten

Das macht keinen Sinn. Man ist nicht mehr erreichbar und kann keine Geschäfte ect. mehr leiten und organisieren. Man kann kein Taxi rufen oder mal schnell was nachschauen ect.

Dankee! ♡

0

Dir fällt selbst kein wichtiger Grund ein warum du auf dein Handy keine paar Wochen verzichten kannst? Bist du dir sicher, dass du es dann wirklich brauchst?

Japp, es ist eine Hausaufgabe...

0
@MaryLynn87

Uhhh okay? Ich habe nur um Hilfe gebeten, weil ich meine Note verbessern möchte und wirklich bei diesem Thema keine Ahnung habe....

0
@Blinkpunk

Du hast doch sicherlich selbst ein Handy. Du bist also aus erster Hand von der Fragestellung betroffen. Wie willst du da dann keine Ahnung haben?

0

Da gibts fast nix, ausser das du in Notfällen nicht erreichbar bist. Der Rest lässt sich auch ohne Handy bewerstelligen .

Oh, das ist natürlich nicht so toll... Aber danke für dein Argument!

0
@Blinkpunk

Ja also nichts zwingendes. Punkte für mich wären:

  • Keine Musik
  • Kein Navigationsgerät
  • Und ich bin sozial abgeschottet weil ich keine Nummer von meinen Freunden auswendig kann :D
1
@Rolajamo

Dankee! ♡ Sehr nett von dir :) ich schreib sie mir gleich auf! ♡ ♡ ♡

0

Es gibt keine Argumente dagegen. Nur dafür.

Oh... Welche wären denn dafür? Dann kann ich versuchen, welche zu entkräften :)

0
@Blinkpunk

Endlich mal wieder mit den Leuten sprechen , nicht nur schreiben.

Im Straßenverkehr als Fußgänger aufmerksam sein, nicht ständig aufs Handy starren und womöglich eine Unfall riskieren.

Im Unterricht mal wieder aufpassen und nicht ständig mit dem Handy spielen

Für viele ist das Handy ja nur noch Lebensinhalt, fühlen sich amputiert ohne.

Das ist doch erschreckend.

1

Was möchtest Du wissen?