Argumente für und gegen eine Katze? (vor allen Dingen für)

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

warum wartest du nicht erst bist du aus england zurueck bist. eine katze ist zwar sehr ortsbezogen -liebt aber auch seine menschen. wenn deine eltern keine katzenfans sind, wuerde sie dich sehr vermissen.

uach bei der anschaffung einer katze sollten alle familienmitglieder fuer den neuen beowhner sein!

katzen sind relativ pflege leicht und koennen laengere zeit alleine sein. sie sind saubere tiere und schusig.wenn man in den uralub faehrt koennen sie meist in der wohnung bleiben ,wenn nachbarn oder freunde fuer schmuseeinheiten, futter und sauberkeit des katzenklos sorgen. auch mit einer katze uebernimmt man eine grosse verantowrtung -sie leben bei guter pflege bis zu 20 jahren. man sollte sie unbedingt kastrieren lassen.

ich kenne keine gruende gegen eine katze. schon immer hat eine katze mein leben begleitet. wir haben jetzt die 4 katze als familienmitglied. ist ein perserkater und ein toller kerl(mittlerweile 10 jahre alt).....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?