Argumente für und gegen ein Mac Book pro (13")

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sehr Empfehlenswert, nur schon das Tab ist einmalig. Mittlerweilen kann mir auch keiner mehr mit dem Argument kommen "Aber dieses Programm lauft nicht auf Mac" Sorry Leute, aber für das gibt es das Parallels. Du musst sobald du es gekauft hast auch wirklich nicht mehr viel Arbeit hineinstecken, bis auf persönliche Programme. :D

der mac ist kein überteuertes statussymbol hab mal gehört sogar der microsoft chef soll ein mac book pro haben weiß aber nciht ob es stimmt...du kannst dir ja erstmal ein älteres modell zu kaufen statt gleich die neuste technik vom markt mit nach hause zu bringen...in spätestens einem jahr wird es wieder einen neuen geben, deshalb würde ich mir kein neues modell kaufen, außer du willst einen zum "posen". poser haben es aber schwer, denn die brauchen nur das allerneuste vom allerneusten und da sich apple produkte sehr schnell "weiterentwickeln", müssten sie sich jedes jahr ein neues produkt kaufen. naja egal, ich will jetzt nciht nochmal genau das sagen was die anderen schon gesagt haben nur ein großes plus ist der UMWELTSCHUTZ. die apple computer werden ohne quecksilber, bromhaltigen materialien und weiter sachen die schädlich für dich und die umwelt sein können. außerdem ist die akkulaufzeit total gut.

lg erdbeereis243

Contra Argumente:

Keine Spiele(wenn dann mit Parallels Desktop oder Bootcamp) Keine Fehler die du beheben kannst(macht mir zumindest Spass) Integrierter Akku(nicht abnehmbar, falls du ihn so schonen wollen würdest)

Pro Argumente:

Keine Viren, Programmabstürze etc(Das übliche) Qualitativ hochwertiger Laptop(Damit meine ich dass du eine Laptop hättest dessen Wiederverkaufswert sehr hoch ist, eine hohe Lebensdauer hat und ein gutes Zusammenspiel aus guter Hardware hat(4gb DDR3 RAM kostet sogar bei einem PC nicht wenig) Weitere Hardware "Spezialitäten": Akku mit 10h Laufzeit Beleuchtete Tastatur Integriertes Mikrofon/Kamera Licht- und Bewegungssensor zum Anpassen der Helligkeit und Schutz der Festplatte Multitouchpad aus Glas

Da ich denke, dass du sowieso nicht viel Spielen wirst(warum sonst nur 13"?) kann ich dir das Macbook nur empfehlen. Ich habe selbst zu Weihnachten ein Macbook Pro mit 15" bekommen, läuft alles ohne Probleme, sehr schnell und sehr einfach.

1) Hardware und Software sind aufeinander nicht nur abgestimmt sondern optimiert

2) virenfrei

3) Es wird komplett!! mit allem ausgeliefert, was technisch aktuell möglich ist. Was muß(te) man bei PC's nicht alles nachrüsten …

4) Schönes und ansprechendes Design

5) Sehr guter Wiederverkaufswert

6) Mac OS beginnt da, wo die Buben aus Redmond beim Denken nicht mehr weiterkamen …

7) Windows läßt sich für hartnäckige Einzelfälle mit Parallels oder Bootcamp nachrüsten (Muß aber nicht sein …)

8) Einfache intuitive Bedienung

9) Keine Bluescreens …

Hallo ich habe ein mac book hier meine beurtelungPositiv überrascht hat mich die sehr gute Akkulaufzeit, was bei onboard Grafik aber nicht allzu verwunderlich ist. Das Display ist gut ausgeleuchtet und vor allem sehr leuchtstark. Dass es die Macbooks nach meinem Kentnissstand bislang nur mit "glossy" displays gibt finde ich schade, aber ich komme mit dem verspiegelten Display besser zurecht als ich gedacht hätte. Das Keyboard der Macbooks ist auch gewöhnungsbedürftig, aber nach einiger Zeit kommt man doch ganz gut damit zurecht - wie ich finde. Ist aber ebenso wie beim Display Geschmackssache. Die Haptik des Macbooks gefällt mir soweit auch sehr gut, wenn man bei Apple nicht immer das Design mit mangelnder Alltagstauglichkeit bezahlen müsste.Mac books sind eigt. vom design aber auch vom system ziemlich gut aber auch microsoft und htc sachen können dabei mitthalten besonders vom preis allerdings gibts es mehr tools bei apple produkten !

lg

MacBook Pro!! Hab selber ein MacBook Pro 2010 15" (neustes Modell). Bin sehr zufrieden damit. Schau dir mal das Video unten an:http://www.apple.com/de/mac/


Pro:

Bestes Betriebssystem

Gute Verarbeitung

Sehr Gute Software

Einfach zu bedienen

Keine Abstürze, etc.

Keine Viren

Super Design

GEILES (!!!!!) Display

Viele .exe Dateien über CrossOver

Windows evtl. über BootCamp


Kontra:

Wenig Games (Mit letzten 2 bei Pro aufgehoben)

Preis kann ein Faktor sein (Aber Qualität kostet halt was)

Wenn zu teuer evtl. MacBook?

Fehlende Anschlüsse (HDMI, mit Adapter nachrüstbar)


Ich bin Besitzer eines MacBook.

Ich bin voll zufrieden, aber ein Pro wäre halt noch ein Tick besser.

Das Geld und der Umstieg hat sich voll gelohnt, allerdings bin ich der einzige Mac-User in der Familie, und werde deshalb auch mit Windoof konfrontiert, bzw. benutze es ab und zu auch.

Aber de facto ist Mac einfach besser, schneller und einfacher als Windows. Weniger Probleme.

Von Mir: EMPFEHLE MAC!!!

Wofür brauchst du es denn? Kennst du dich mit dem Mac OS aus? Willst du es nur als Statussymbol haben?

Ein überteuertes Satussymbol. Eigentlich nur zum posen da.

Gib doch zu: Du würdest doch auch gerne posen …

0
@wolfgang1956

Ich pose liebe mit meinem PC, der dreimal soviel kann, zum halben Preis. ;)

0
@Atasco

Du post also auch lieber mit Windows Rechner der nach ein paar Monaten mit Programmen zugemüllt ist, dauernd Fehlermeldungen gibt, für alles irgendwelche Treiber braucht usw.

0

Ein Mac ist überhaupt kein "überteuertes Statussymbol". Genauso wenig ist er zum "posen da". Ein Macbook ist lediglich ein Marken-Laptop, mit einem speziellen Design und gut aufeinander abgestimmer Hardware. Dein PC der angeblich zum halben Preis 3mal so viel kann sieht dafür nicht annähernd so gut aus, hat nicht annähernd eine vergleichbare Qualität zu dem Macbook und kann seine 3mal so starke Hardware nicht mal so gut ausnutzen wie ein Mac. Darüber hinaus darfst du auf deinem tollen PC nicht einmal Mac OS X benutzen.

Achja:

Um den ganzen Vorurteilen von wegen "Mac ist k.acke, nix geht drauf" ein Ende zu bereiten möchte ich gerne 2 Anwendungen, die wirklich wichtig sind von dir haben, die es nicht für Mac gibt. Und komm mir jetzt nicht mit Internet Explorer oder so.

0

Was möchtest Du wissen?