Argumente für Politikwissenschaftliches Essay über Bedrohungspotenzial Nordkoreas

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein klares Argument, das dafür spricht, ist die größe der Armee mit circa 1,3 Mio. Mann.Ein Argument dagege im gleichen Zug ist, dass die Waffen stark veraltet sind.Sry, mehr fällt mir auch nicht ein, ist ein schwieriges Thema.

So nebebei, studierst Du Politikwissenschaften?

Was würdest du denn im Bezug auf die Atomwaffen sagen? Ich meine es ist ja schon eine Bedrohung, die des Öfteren in den Nachrichten thematisiert werden...was denkst du?

Ich studiere PoliWi als Wahlpflichtfach!

0
@henkotetenko

Hmm mit den Atomwaffen...das ist eine schwierige Sache. Zum einen prodzuziert Nordkorea Plutonium...das ist bewiesen (siehe Analage in Yongpon...oder wie man das schreibt)...ob es aber ausreicht, um Atomwaffen herzustellen, wissen nur die Nordkoreaner....und das ist der Knackpunkt...dieses Land ist so verschlossen....diese Tatsache stellt schon eine Bedrohung dar, da keiner weiß was da so genau abläuft....dies könntest Du beispielsweise als ein Argument nehmen.

0
@Dave93

klingt sehr logisch dieses argument, gefällt mir :-)aber das thema wird doch auch immer öfter in den medien diskutiert, es muss doch eigentlich mehr dahinter stecken! ich meine sonst würde doch nicht diese angst bestehen, dass nordkorea irgendwann einen krieg anfängt, auch wenn ihnen eigentlich klar sein müsste, das sie ihn verlieren würden! meinst du das damit, dass die eigentliche gefahr darin liegt, dass man nicht weiss ob, sondern nur wann und in welcher art und weise nordkorea zuschlägt?

0
@henkotetenko

Ich denke, dass jeder weiß,dass Nordkorea keinen Krieg gewinnen wird. Aber man vermutet, dass Nordkorea Waffen besitzt oder dabei ist zu entwickeln, die beispielsweise ganz Washington verwüsten könnnten. Und es ist nunmal so, dass Kim Jong Il alleine entscheidet, wann er schießt. Das ist ein weiteres Problem. Einer entscheidet über allles, deswegen ist Nordkorea auch so unberechenbar. Sie können zwar keine Krieg gewinnen, aber große Verwüstung anrichten.

0

Ein Gegenaspekt wäre, das Nordkorea viel zu arm und militärisch schwach ist, um eine Bedrohung da zu stellen (so denke ich zwar nich, is aber egal)

was denkst du denn, wenn das nicht das ist, was du denkst!!??

0

was denkst du denn, wenn das nicht das ist, was du denkst!!??

0
@henkotetenko

Das Nordkorea angeblich Atomwaffen besitzt, und dann durchaus eine Gefahr darstellt, du Spezialist

0

Was möchtest Du wissen?