Argumente für einen Bluetooth lautsprecher?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also wenn es um die UE BOOM 2 geht, die kann ich nur empfehlen! super klang! der kommt natürlich nicht an eine bose soundlink III ran, aber die bose ist auch nicht so gross wie ne cola...

Du könntest ihnen sagen, dass du nicht nur der einzige bist der davon profitiert :d wenn ihr zB mal ein Gartenfest habt, kannst du super damit im Hintergrund Musik anmachen! oder wenn ihr eine fahrradtour macht oder ähnliches ist die box auch super!

Geht doch sicher um den ULTIMATE EARS UE BOOM 2 auf mediamarkt :D
Der Bass soll wohl nicht so toll sein daher überlege ich noch.

Die besten Argumente hast du ja eigentlich schon gesagt. Guter Sound draussen am Strand etc. da kann man leider nicht viel mehr hinzufügen denn das ist ja der Zweck.

Du könntest eventuell erwähnen das du nie wieder ein Anruf verpasst da man damit ja auch telefonieren kann :D

Oder für die Schule zum präsentieren damit dich auch jeder hört.

genau das hahaha..

0

Solange du unter 18 Jahre alt bist, gibt es nichts was dir gehört :D

Und wenn dir selbst keine guten Argumente einfallen, die deine Eltern überzeugen, dann solltest du ihn dir vielleicht wirklich nicht kaufen.

(PS. und "guten Klang" wird man aus einer kleinen Kiste in der auch noch ein Akku versteckt ist, nicht zu hören bekommen, unabhängig von Marke und Preis. Vielleicht stehen ja deine Eltern anders, wenn du dir eine richtige Anlage anschaffen möchtest?)


Also ich hab bis jetzt nur den Bose Soundlink gehört und mich echt gewundert was aus so nem kleinen Ding rauskommen kann. Ich würde das nicht unterschätzen.

0
@TitusPullo

Ja, den von Bose habe ich persönlich noch nicht gehört, aber das Modell von Teufel.
Sicherlich spielen diese Teile die Musik nicht schlecht ab (bei "normaler" Lautstärke).
Trotzdem fehlt es eben hinten und vorne. Man kann nun mal nicht das ganze Frequenzspektrum mit einem oder zwei (kleinen) Lautsprechern abbilden, wenn diese dann auch noch bei so großer Lautstärke spielen sollen. (Bei z.B. Kopfhörern ist das was anderes)

Um einen richtigen Bass zu erzeugen brauch man Volumen, um für präzise Höhen sehr leichte Treiber. So ein Allrounder klingt zwar nicht schlecht. Aber wenn man mal Musik von einer richtigen Anlage (oder Kopfhörern) gehört hat, merkt man sofort das aus diesen Teilen nur die Hälfte kommt.

Nochmal: Ich weiß natürlich, dass bei diesen Geräten Größe und Gewicht im Vordergrund stehen und das nicht mit einer stationären Anlage zu vergleichen ist. Entwickelt und Gebaut wurden sie um sie mit zu nehmen, und diesen Zweck erfüllen die meisten ja auch.
Ich bin nur über das "guter Klang" gestolpert und wollte darauf hinweisen ;-)

0

die sagen lautsprecher sind allgemein ne dumme anschaffung,ich weiß auch nicht weiter..

0
@Mega321

Was, warum das denn? Hören deine Eltern keine Musik?
Bis eben stand ich eher auf der Seite deiner Eltern, aber wenn das deren Meinung ist, hat sich das gerade komplett gedreht.

Wenn deine Eltern keine Musik mögen (wobei meine Vorstellungskraft soweit nicht reicht) ist das deren Sache und sehr bemitleidenswert. Aber dann seinen Kindern Musik quasi zu verbieten? Da hört es auf.
Ich würde ja gerne selber mal mit deinen Eltern sprechen, über dritte ist das immer so eine Sache.

Alles was mir einfällt ist, das du ihnen mal zeigst was richtig gute Musik ist. Gibt es bei euch in der Nähe vielleicht einen HiFi Laden (Und damit meine ich nicht Mars oder Blödmarkt ;D). Dort kann man meist auch die Lautsprecher oder Kopfhörer (z.t. auch mit eigener Musik) probe hören. Da schleppst du sie mal hin und dann hört ihr mal ne Stunde richtig Musik. Wenn sie dann immer noch der Meinung sind komme ich vorbei ;-)

1
@Neweage

Ja soll wohl Menschen geben die keine Musik mögen, auch für mich unbegreifbar. :D

0

Was möchtest Du wissen?